OTS0394 5 WI 0316 OTD001 II Do, 30.Nov 2000
Unternehmen / Telekommunikation / Medien / Bör ***OTS-PRESSEAUSSENDUNG***

FinanzNachrichten.de: Übernimmt Kirch EM.TV?

Wien (OTS) - Dem heißesten Gerücht der Wirtschaftsredaktionen -einer möglichen Übernahme von EM.TV durch die Kirch-Gruppe -schließen sich die Analysten des Börsedienstes FinanzNachrichten.de (http://www.FinanzNachrichten.de) nicht an. "Wir gehen lediglich davon aus, dass Kirch eine Minderheit erwirbt, um so seinem ehemaligen Assistenten und jetzigen EM.TV-Boss Haffa zu helfen", meint Markus Meister, Chefanalyst bei FinanzNachrichten.de. Der große Gewinner einer Beteiligung werden aber nicht die Aktionäre sein, sondern die Inhaber der bis 2005 laufenden Wandelanleihe, beurteilt FinanzNachrichten.de die Situation.

Auswirkungen auf das Unternehmen

Ein Einstieg von Leo Kirch in die Firma seines ehemaligen Assistenten Thomas Haffa würde auf alle Fälle einen deutlichen Vertrauensbonus bringen. Die börsennotierte Gesellschaft könnte leichter frisches notwendiges Kapital über die Ausgabe neuer Aktien erhalten.

Auswirkungen auf den Aktienkurs

Kauft Kirch, wie zu erwarten ist, Anteile der Gebrüder Haffa unter dem aktuellen Börsenkurs, wird dieser als Reaktion darauf nachgeben. Ein Indiz für einen Vorzugspreis ist, wenn die Konditionen nicht bekannt gegeben werden. Eine Beteiligung oder auch nur eine Kooperation mit Kirch verbessert jedoch die Investment-Story von EM.TV deutlich. Die geschickten Verkäufer Thomas und Florian Haffa werden es daher sicherlich schaffen, die verbesserte Unternehmenssituation ins richtige Licht zu rücken. Kauft der Markt die Story, sind auch wieder Kurssteigerungen zu erwarten.

Auswirkungen auf den Anleihekurs

Die Besitzer der bis 16.2.2005 laufenden Wandelanleihe wären bei jeder engen Kooperation oder noch so kleinen Kapitalbeteiligung die klaren Gewinner. Auf Basis eines Kurses von 67 % hat die von vielen Marktteilnehmern schon als Junk Bond bezeichnete Anleihe eine Rendite von 19,02 %. Das Papier mit 4 % Kupon und Tilgungskurs 117,251 % könnte somit rasch auf eine Verzinsung von 7-8 % p.a. oder einen Kurs von 95-100 % ansteigen.

Über FinanzNachrichten.de

FinanzNachrichten.de ist aus der Zusammenführung zweier Börsenmedien im Oktober 2000 entstanden und bietet seinen Besuchern täglich rund 1.000 Wirtschaftsmeldungen aus 22 Redaktionen.
http://www.finanznachrichten.de/presse/default.asp

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FinanzNachrichten.de (Internet Media GmbH)
Tel.: +43-1-5225195-0
Email: Markus.Meister@FinanzNachrichten.de
http://www.FinanzNachrichten.de

OTS0394 2000-11-30/18:09