OTS0048 5 CI 0307 NRK003 Mo, 04.Sep 2000
Verkehr / Bauarbeiten ***OTS-PRESSEAUSSENDUNG***

Verkehrsmaßnahmen

Dieser Tage anlaufende Bauvorhaben

Wien, (OTS) Dieser Tage laufen noch Bauvorhaben im
Straßennetz mit erhöhter Verkehrsbedeutung an:

o 10., Laaer Berg-Straße zwischen Nummer 49 (nach der

Urselbrunnengasse) und gegenüber Nummer 104. Die WIENSTROM führt eine Kabellegung durch, um eine Wohnhausanlage an das Versorgungsnetz anzuschließen. Restgehsteige werden
freigehalten. Bauende voraussichtlich am 30. November.
o 21., Jedleseer Straße zwischen Sinawastingasse und

Grabmayrgasse. Ein Kanalumbau (MA 30) ist erforderlich, weil die bestehende Anlage größtenteils schadhaft und außerdem zu wenig leistungsfähig ist. Das Bauvorhaben wird voraussichtlich am 30. April 2001 abgeschlossen. Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:
- Sinawastingasse bis Frömmlgasse (Bauzeit rund 6 Monate):
- Arbeiten im Fahrbahnbereich bei ständigem Freihalten einer mindestens 3 Meter breiten Restfahrbahn.
- Einbahnführung der Jedleseer Straße von der Sinawastingasse bis und in Richtung Frömmlgasse.
- Umleitung für den Fahrzeugverkehr in Richtung Sinawastingasse (stadtauswärts) über die Strecke Frömmlgasse - Schwaigergasse - Sinawastingasse.
- Frömmlgasse bis Grabmayrgasse (Bauzeit rund 2 Monate):
- Arbeiten im Fahrbahnbereich bei ständigem Freihalten einer mindestens 3 Meter breiten Restfahrbahn.
- Durchschleusung des Fahrzeugverkehrs mittels einer
Ampelanlage.
- Einbahnführung der Frömmlgasse von der Jedleseer Straße bis und in Richtung Schwaigergasse.
o 21., Ruthnergasse von gegenüber Justgasse bis gegenüber

Penkgasse. Die bisher unbefestigte Parkspur bekommt einen festen Belag. Es wird im Baubereich ein beidseitiges Halteverbot erlassen. Bauende voraussichtlich am 15. September.
o 22., Leopoldau, Sebaldgasse. Die Wiener Linien müssen aus

Sicherheitsgründen die morschen Schwellen erneuern. In der Sebaldgasse (Einbahn in Richtung Leopoldauer Platz) bleibt ein Fahrstreifen stets benützbar. Baudauer Dienstag, 5. September
bis voraussichtlich 30. November.

Neue Einbahn im 21. Bezirk

Im 21. Bezirk tritt auf Antrag der Bezirksvorstehung am Mittwoch, dem 6. September, eine neue Einbahnregelung in Kraft:
Zur Verkehrsberuhigung wird die Spanngasse Einbahn von Am Bruckhaufen bis und in Richtung Kugelfanggasse. Die Radfahrer sind von der Regelung ausgenommen. (Schluss) pz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS0048 2000-09-04/09:57