OTS0172 5 II 0182 NGB003 Mo, 26.Jun 2000
Politik / ÖGB / GPA / Sondergewerkschaftstag ***OTS-PRESSEAUSSENDUNG***

GPA organisiert künftig auch "Neue Selbständige"

Sondergewerkschaftstag beschließt morgen große Organisationsreform

Wien (GPA/ÖGB). Die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) wird auf ihrem heute beginnenden Sondergewerkschaftstag die größte organisatorische Veränderung in ihrer Geschichte beschließen. Neben der Schaffung einer Reihe neuer struktureller Elemente, wie die Ersetzung der bisherigen Sektionen durch Wirtschaftsbereiche und die Installierung von Interessensgemeinschaften und Themenplattformen, wird die GPA künftig auch sogenannte "Neue Selbständige" organisieren.++++

Im § 1 des neuen Statuts heißt es: "Die GPA organisiert im Rahmen ihre Wirkungsbereiches auch EinzelunternehmerInnen (Neue Selbständige), die überwiegend in Abhängigkeit von Unternehmen stehen". Bislang war dies laut Statut nicht möglich. Die GPA reagiert damit auf die Tatsache, dass immer mehr Personen formal zwar selbständig sind, real jedoch in Abhängigkeit von Unternehmen stehen. Für diese Personengruppe wird ein spezielles und kompetentes Service-und Leistungsangebot entwickelt, wie etwa steuerliche und rechtliche Beratung. Der Sondergewerkschaftstag wird morgen, den 27.Juni fortgesetzt. Neben der Beschlußfassung der Organisationsreform in Form eines neuen Statuts wird GPA-Vorsitzender Hans Sallmutter ein politisches Grundsatzreferat halten.

ÖGB, 26. Juni 2000
Nr. 545

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Telefon (01) 727 20/579 oder 0664/125 30 96

Mag. Martin Panholzer,

OTS0172 2000-06-26/13:21