OTS0221 5 CI 0481 NEF008 WI Fr, 31.Mär 2000
Soziales / Telekommunikation / Handel ***OTS-PRESSEAUSSENDUNG***

Online-Auktion OneTwoSold.at: 350.000 S an die Caritas für Mosambik

Versteigerung via Internet und Live-Event im Palais Miklas - Barbara Stöckl moderierte "Auktion für die Menschlichkeit"

Wien (OTS) - Mit dem sensationellen Gesamtbetrag von 350.000 S für Mosambik ging gestern Abend die Versteigerung der Online-Auktion OneTwoSold.at zu Ende. Zwei Wochen lang gab es Gelegenheit, im Internet unter www.OneTwoSold.at für die Opfer der Flutkatstrophe mitzusteigern. Beim gestrigen Live-Event im Palais Miklas, dem Sitz der Firmengruppe Soravia, wurden unter der Leitung des Dorotheums weitere exklusive Exponate versteigert.

Insgesamt wurden via OneTwoSold-Auktion 324.000 S erzielt. Seitens Generaldirektor Alfred Karny vom Dorotheum wurde der Betrag spontan auf 350.000 S aufgestockt. Mit großer Freude konnten OneTwoSold-Geschäftsführer Michael Fried und Eigentümervertreter Erwin Soravia daher einen Scheck in Höhe von insgesamt S 350.000 an Caritaspräsident Franz Küberl übergeben. Weiters erhielt die Caritas ein Minensuchgerät, das die Firma Schiebl Electronics für die Internet-Auktion gespendet hatte, und das von OneTwoSold für den Einsatz in Mosambik ersteigert wurde.

Als eine "Auktion für die Menschlichkeit" bezeichnete Caritaspräsident Küberl die Intitiative von OneTwoSold. Im Interview mit Barbara Stöckl, die den Abend moderierte, ging Küberl auf die notleidenden Menschen in Mosambik und die Möglichkeiten zur Hilfeleistung ein. Mit einem Betrag von 4.000 Schilling könne eine Familie bereits die schlimmsten Folgen der Katastrophe überstehen. 15.000 Schilling würden einer ganzen Familie den Kauf von Lebensmitteln, Baumaterial, Werkzeug und Saatgut ermöglichen und damit den Neuanfang gewährleisten.

"Ich möchte mich sehr herzlich bei allen bedanken, die zum Erfolg dieser guten Idee beigetragen haben: Bei den Organisatoren von OneTwoSold, bei den Spendern der Exponate und bei allen, die mitgesteigert haben. Sie haben gezeigt, daß Kreativität sehr viel Hilfe bringen kann", sagte der Caritaspräsident.

Bei dem Abend mit prominenten Vertretern aus Wirtschaft, Kultur und Medien waren Eintrittskarten für ein Konzert mit Edita Gruberova und Toni Stricker auf der Burgarena Finkenstein sowie je ein Gemälde von Hans Staudacher und Fabio Zolly versteigert worden. Den Höchstpreis erzielte das Gemälde von Hans Staudacher mit 140.000 S

OneTwoSold-Geschäftsführer Michael Fried verwies auf das "enorme Potential des Internets auch und insbesondere im Bereich der Charity". Der große Erfolg der Online-Auktion für Mosambik auf OneTwoSold.at habe dies unter Beweis gestellt.

OneTwoSold.at ist seit 1.2. dieses Jahres im Internet und konnte von Anfang an die führende Position unter den österreichischen Online-Auktionen einnehmen. Derzeit befinden sich rund 5.000 Produkte in den Regalen von OneTwoSold. Bis Jahresende sollen rund 50.000 Auktionate unter den virtuellen Hammer kommen.

Die Online-Auktion OneTwoSold.at bedankt sich bei allen, die bei dieser Versteigerung zugunsten von Mosambik mitgewirkt haben, ganz besonders bei den Sponsoren Austrian Airlines, Lauda Air, Dorotheum, Microsoft, Vereinigte Bühnen Wien, Schiebl Electronics, JMCC, Obi Baumarkt, AKG, max.mobil, Fujitsu/Siemens, Schullin New One, Ingram Macrotron, KLM/Alitalia/Northwest, Orator, MAC, Red Zac, Möbel Ludwig, Galerie Würthle, Erich und Gerhard Satran, Easy Bank sowie den beiden Künstlern Fabio Zolly und Hans Staudacher.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

AGENTUR Dr. Neureiter
Public Relations OneTwoSold.at
Tel.: (01) 924 60 87
Email: agentur.neureiter@chello.at

OTS0221 2000-03-31/12:29