OTS0201 5 WA 0294 EUN007 CA Fr, 31.Mär 2000
Unternehmen / Luftverkehr ***OTS-PRESSEAUSSENDUNG***

17 Boeing 737-700 an britische Fluggesellschaft verkauft

Seattle (ots) - Die britische Fluggesellschaft easyJet hat 17 Flugzeuge vom Typ Boeing 737-700 gekauft. Dies bestätigte Boeing am Donnerstagabend (Ortszeit) in Seattle. Mit dieser Bestellung hat Boeing im ersten Quartal dieses Jahres 114 Flugzeuge verkauft.

Die Auslieferung der 17 zweistrahligen Maschinen soll im Juli 2001 beginnen. EasyJet wird sie auf ihrem Streckennetz zwischen London-Luton und Liverpool und Genf einsetzen. Die Gesellschaft besitzt derzeit 12 Boeing 737-300. Im Herbst dieses Jahres wird sie die erste von 15 bereits im vergangenen Jahr bestellten B737-700 erhalten. Mit der heutigen Order wird easyJet insgesamt 44 Maschinen der Boeing 737-Familie betreiben.

Das Modell 737-700 kann bis zu 150 Passagiere knapp 3.000 Kilometer weit fliegen. Es gehört bereits zur dritten Generation ("Next Generation") der 737-Familie, die seit ihrem Erstflug im Jahre 1967 zum Arbeitspferd des internationalen Luftverkehrs auf den Kurz-und Mittelstrecken wurde.

Seither hat Boeing das Flugzeug kontinuierlich weiterentwickelt und modernisiert. Die heutige Modellreihe mit den Varianten 737-600/-700/-800 ist seit 1998 bei den Fluggesellschaften im Einsatz. Sie erhielt neben leiseren und stärkeren Triebwerken vor allem einen neuen, widerstandsarmen Flügel, eine geräumigere Kabine und modernste Systeme im Cockpit. Die Zuverlässigkeit der neuesten 737-Versionen liegt bei über 99,8 Prozent. Das bedeutet, dass nicht einmal zwei von tausend Flügen aus technischen Gründen ausfallen.

In der Geschichte der Luftfahrt ist die Boeing 737 das erfolgreichste Verkehrsflugzeug überhaupt. Rund 3.600 Maschinen wurden bisher gebaut, über 900 stehen noch in den Orderbüchern des größten Flugzeugherstellers der Welt. Alle acht Sekunden startet irgendwo auf der Welt eine Boeing 737.

ots Originaltext: Boeing Information Deutschland
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Boeing Information Deutschland
c/o Großbongardt Kommunikation
Sportallee 54b D-22335 Hamburg
Tel. +49 40 500 48 275 Fax: + 49 40 500 48 277
E-Mail: boeing.information@grossbongardt.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0201 2000-03-31/11:45