OTS0190 5 WA 0549 PRN007 Do, 30.Mär 2000
Finanzen / Börsen / Unternehmen ***OTS-PRESSEAUSSENDUNG***

Vishay revidiert seine Schätzungen für das erste Quartal 2000 zum zweiten Mal nach oben

Malvern, Pennsylvania (ots-PRNewswire) - der folgende Text wurde
von Vishay Intertechnology, Inc. (NYSE: VSH) zur Veröffentlichung freigegeben:

Dr. Felix Zandman, Chairman und Chief Executive Officer von Vishay Intertechnology, Inc. gab bekannt, dass die Gewinne pro Aktie für das erste Quartal, das am 31. März 2000 endete, jetzt die Erwartungen der Analysten von $0,54 pro Aktie um mindestens 25% (ohne die einmalige Auswirkung durch den Verkauf von LPSC) übertreffen wird. Dies ist eine weitere Steigerung unserer Ergebnisse gegenüber der Verlautbarung von 2. März 2000, als wir bekanntgaben, dass wir die Erwartungen der Analysten von $0,44 zu jenem Zeitpunkt um mindestens 20% übertreffen würden, und stellt jetzt eine Steigerung von 54% gegenüber diesen Schätzungen dar.

Zusätzlich sollte der Verkauf unseres 65-Prozentigen Anteils an Lite-On Power Semiconductor einen positiven Einfluss auf die Jahresergebnisse bei Vishay in Höhe von etwa $0,08 bis $0,10 pro Aktie haben. Wir haben erst kürzlich bekanntgegeben, dass wir uns bereit erklären, unseren 65-Prozentigen Anteil an der Lite-On Power Semiconductor Corporation ("LPSC") an die Lite-On J.V. Corporation ("Lite-On Group") gegen einen Beitrag in Bar und der Übertragung von Rechten am Wertzuwachs der Stammaktien von Vishay, die von der Lite-On Group gehalten werden, oder den Einkünften daraus, zu verkaufen. Die Lite-On Group besitzt derzeit den verbleibenden Anteil von 35% an LPSC. Abhängig vom Wert der Rechte am Wertzuwachs der Aktien zum Zeitpunkt der Buchung könnte es auf Grund dieser Transaktion, deren Abschluss vor dem 30. September 2000 geplant ist, zu einem einmaligen Gewinn oder Verlust kommen.

Vishay, ein Fortune 1.000-Unternehmen mit einem Jahresumsatz von $1,8 Mrd., ist der größte US-amerikanische und europäische Hersteller von passiven elektronischen Komponenten (Widerstände, Kondensatoren, Induktoren) und ein wichtiger Hersteller von diskreten Halbleitern (Dioden, Optoelektronik, Transistoren), IrDCs (Infrarot-Kommunikationsgeräte) und integrierten Schaltkreisen mit Power- und Analog Switching. Die Komponenten des Unternehmens sind für den elektronischen Betrieb lebenswichtig und finden sich in Produkten, die in vielen unterschiedlichen Branchen weltweit hergestellt werden. Vishay mit seinem Hauptquartier in Malvern, Pennsylvania beschäftigt mehr als 20.000 Mitarbeiter in 60 Fabriken in den Vereinigten Staaten, Mexiko, Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Portugal, der Tschechischen Republik, Ungarn, Israel, Taiwan (Republik China), China (Volksrepublik) und den Philippinen. Vishay ist im Internet auf http://www.vishay.com zu finden.

Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten so genannte "zukunftsbezogene" Informationen in der Bedeutung der Sektion 27A des Securities Act von 1933 und der Sektion 21E des Securities Exchange Act von 1934.

Solche Aussagen sind mit einer Anzahl von Risiken und Unsicherheiten behaftet. Zu den Faktoren, die solche zukunftsbezogenen Annahmen betreffen können, gehören u.a. ein Rückgang in der Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens durch die Kunden einschließlich OEMs und Distributoren, Stornierungen von Bestellungen, Aufrechterhaltung der derzeitigen außergewöhnlichen Preisumgebung auf Grund von Engpässen bei den Unternehmensprodukten, Druck durch den Wettbewerb, Rezessionstrends, Währungsfluktuationen, die Anwendung relevanter Buchungsvorschriften und jede Veränderung bei diesen Vorgaben, gesetzliche Veränderungen, Streichung von behördlichen Zusagen oder Steuervorteilen, Arbeitskampf, Nicht-Auslastung der Fabriken und Kapazitätendruck. Bitte beachten Sie den Bericht des Unternehmens in Form 10-Q vom 30. September 1999 an die Securities and Exchange Commission für eine vollständige Liste dieser Faktoren.

ots Originaltext: Vishay Intertechnology, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Richard N. Grubb, Executive Vice President und Chief Financial Officer, oder
Robert A. Freece, Senior Vice President, von Vishay Intertechnology, Tel. +1-610-644-1300

Website: http://www.vishay.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0190 2000-03-30/12:13