OTS0072 5 CI 0213 NAR001 Mi, 27.Okt 1999
Verkehr / ARBÖ / Umfrage / Geisterfahrer ***OTS-PRESSEAUSSENDUNG***

ARBÖ-Umfrage: Fast 70 Prozent der Autofahrer fordern bessere Schilder gegen Geisterfahrer

ARBÖ und KfV präsentieren Folder mit Tips gegen Geisterfahrer

Wien (ARBÖ) - Der ARBÖ hat unter seinen Mitgliedern eine Blitz-Umfrage zur Geisterfahrer-Problematik durchgeführt. Das Ergebnis dieser Umfrage ist eindeutig: Fast 70 Prozent der Autofahrer
fordern eine bessere Beschilderung gegen Geisterfahrer bei Autobahnauffahrten. Jedem siebenten Autofahrer ist schon einmal
ein Geisterfahrer entgegengekommen.

Das Umfrage-Ergebnis im Detail:

Frage Nr. 1: Finden Sie die Beschilderung auf den
Autobahnauffahrten ausreichend und sicher genug?

Ja: 33,0 %
Nein: 67,0 %

Frage Nr. 2: Ist Ihnen schon einmal ein Geisterfahrer entgegengekommen?

Ja: 13,8 %
Nein: 86,2 %

ARBÖ-Experte Dipl.Ing. Martin Ognar: "Diese Umfrage zeigt, daß möglichst rasch eine einheitliche Warnbeschilderung flächendeckend in ganz Österreich durchgeführt werden sollte. Besonders wichtig ist eine gute Beschilderung bei Baustellen im Bereich von Autobahnauffahrten oder bei Gegenverkehrsbereichen."

Neu: Kostenloser Folder zum Thema "Geisterfahrer"

Der ARBÖ und das Kuratorium für Verkehrssicherheit haben als Sofortmaßnahme in einem Folder lebenswichtige Tips zu folgenden Punkten zusammengestellt:

  • Wo fahren Geisterfahrer?
  • Damit Sie nicht zum Geisterfahrer werden.
  • Wenn sich ein Geisterfahrer nähert.
  • Wenn Sie zum Geisterfahrer wurden.
  • Diese Strafen drohen Geisterfahrern.

Der Folder ist kostenlos in allen ARBÖ-Dienststellen und KfV-Landesstellen erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-244
e-mail: presse@arboe.at

ARBÖ Presse

OTS0072 1999-10-27/10:03