OTS0116 5 II 0403 NLK004 CI Fr, 26.Mär 1999
Schule / NLK / Fremdsprachen ***OTS-PRESSEAUSSENDUNG***

13. NÖ Fremdsprachenwettbewerb abgeschlossen

Neue Wege in der Begabtenförderung

St.Pölten (NLK) - Mit der Siegerehrung in den St.Pöltner Stadtsälen ging gestern der 13. NÖ Fremdsprachenwettbewerb zu Ende. 300 Finalistinnen und Finalisten haben zwei Tage lang ihr Können unter Beweis gestellt, die Jury hatte es angesichts der hervorragenden Leistungen nicht leicht. Die Überreichung der wertvollen Preise nahmen Dritter Landtagspräsident Ing. Johann Penz und der Amtsführende Präsident des NÖ Landesschulrates, Hofrat Adolf Stricker, vor. Der NÖ Fremdsprachenwettbewerb, der größte dieser Art in Österreich ist zugleich einer der bedeutendsten Beiträge zur Begabtenförderung. Niederösterreich geht auf diesem Gebiet heuer neue Wege. Es wurden Lehrgänge für Begabtenförderer eingerichtet - der erste mit 25 Teilnehmern läuft bereits -, und im Juli wird auf dem Semmering erstmals eine "Sommerakademie" mit 70 bis 75 begabten Jugendlichen, die sich fächerübergreifend mit verschiedenen Themen auseinandersetzen werden, stattfinden.

Dritter Landtagspräsident Ing. Penz bezeichnete Wissen und Können als einen der wertvollsten Rohstoffe des Landes. Der Fremdsprachenwettbewerb sei ein wichtiger Beitrag zu den Bemühungen des Landes, unter die Top ten-Regionen Europas vorzurücken. Präsident Stricker unterstrich die Notwendigkeit, Begabte und besonders leistungsfähige und leistungswillige Jugendliche wirksam zu fördern. Es gehe dabei nicht um Privilegien, aber jede Gesellschaft brauche zur Weiterentwicklung besonders Befähigte und Engagierte.

Und das sind die Sieger des 13. NÖ Fremdsprachenwettbewerbes in den einzelnen Kategorien:

Englisch AHS: Peter Bubestinger aus Theresienfeld (BG Wiener Neustadt, Babenbergerring); Englisch HAK: Matthias Göggel aus Kierling (HAK/HAS der Stadtgemeinde Tulln), Englisch HLA: Roland Goiser aus Böheimkirchen (HBLA für wirtschaftliche Berufe St.Pölten), Englisch HTL: Thorsten De Jong aus Bruck an der Leitha (HTBLUVA Mödling), Französisch AHS: Philipp Knapp aus Emmersdorf (BG Horn), Französisch HAK: Claudia Lugmaier aus Kematen (BHAK/BHAS Waidhofen an der Ybbs), Französisch HLA: Sylvia Litschauer aus Pfaffenschlag (HLA für wirtschaftliche Berufe Zwettl), Griechisch AHS: Simon Seichter aus Haag (Stiftsgymnasium Seitenstetten), Italienisch AHS: Christian Engelmayer aus Baden (BG Baden, Frauengasse), Italienisch BHS:
Michaela Staringer aus Wien (HBLA für wirtschaftliche Berufe Biedermannsdorf), Latein AHS: Johannes Schäfer aus Purkersdorf (Gymnasium Sacre Coeur Pressbaum), Russisch AHS: Diana Birgmann aus Obergrafendorf (BG St.Pölten, Josefstraße), Russisch HAK: Thomas Lach aus Neu Mitterndorf (BHAK/BHAS Bruck an der Leitha), Spanisch AHS:
Cezar Constantinescu aus Wien (BG Baden, Frauengasse, Spanisch HAK:
Astrid Egger aus Hinterbrühl (HAK/HAS der Kaufmannschaft Mödling).

Außerdem nahmen 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ausland am Bewerb teil, in der Kategorie Deutsch als Fremdsprache siegte Veronika Cerná aus Skalica (Slowakei), in der Kategorie Russisch Natalia Horváthová (Slowakei).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS0116 1999-03-26/11:32