OTS0076 5 WI 0225 HER002 Mo, 26.Okt 1998
Intern. / Deutschland / Börse

Hans Einhell AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Landau an der Isar (ots-Adhoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Einhell korrigiert Prognose fuer 1998 Belastung durch Rualandkrise und schwachen Inlandskonsum

Landau an der Isar, 26. Oktober 1998. Die Hans Einhell AG teilt in einem Aktionärsbrief per 30.9.1998 mit, daa fuer das Gesamtjahr 1998 von einem Konzernumsatz leicht unterhalb des Vorjahreswertes von 336,2 Mio DM auszugehen ist. Ausschlaggebend fuer die Korrektur der Prognose ist neben der zurueckhaltenden Inlandsnachfrage der voraussichtlich niedrigere Exporterlös der Hans Einhell AG infolge der Rualandkrise. Der Volumenrueckgang in Verbindung mit dem anhaltend hohen Margendruck im Inland kann aus heutiger Sicht auaerdem zu einer spuerbaren Ergebnisminderung im Konzern fuehren (Erg. v. St. 1997: 9,3 Mio DM). Dennoch plant die Gesellschaft, fuer das Geschäftsjahr 1998 an die Aktionäre eine Dividende in Höhe der bisherigen Vorzugsdividende auszuschuetten (Vj. 1,- DM je 5-DM-Vorzugsaktie).

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat die Unternehmensgruppe der Hans Einhell AG ihren Konzernumsatz um rund 1,5% auf 253,5 Mio DM gesteigert (Vj: 249,8). Ausschlaggebend hierfuer war das Wachstum des Auslandsgeschäftes, das per 30.9. um 3,6% auf 100,1 Mio DM zunahm (Vj: 96,6). Das Inlandsvolumen blieb mit einem Plus von 0,1% auf 153,4 Mio DM annähernd konstant (Vj:
153,2).

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*****ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS*****

OTS0076 1998-10-26/13:21