OTS0036 5 CI 0282 NSN003 II Mo, 26.Okt 1998
Freizeit / Naturschutz / Umwelt / SPÖ-NÖ

Eröffnung Naherholungsgebiet Föhrenpark - Vogelwanderweg

Private Initiative schafft kleines "Juwel" im Naturschutz

St. Pölten, (SPI) - Am heutigen Nationalfeiertag nahm Naturschutz-Landesrat Dr. Hannes Bauer um 9.00 Uhr die feierliche Eröffnung
des Naherholungsgebietes Föhrenpark - Vogelwanderweg in der Marktgemeinde Schwarzenbach vor. In einem vom Gemeindezentrum 200
m entfernten 1,5 Hektar großen Waldstück wurde auf Initiative der Gemeinde, des Pensionistenverbandes Schwarzenbach unter Obmann
Emil Rottensteiner und vielen Freiwilligen von März 1997 bis heute in rund 1.000 freiwilligen Arbeitsstunden das Waldstück vom Unterwuchs, Büschen und Dornen gesäubert und auf rund 1,2 Kilometer Länge ein Serpentinenweg angelegt. Entlang dieses Weges sind auf verschiedenen Schautafeln 73 heimische Vögel in Wort und Bild dargestellt. Die Auswahl der Vogelarten ist auf das regionale Vorkommen abgestimmt und die Darstellung und die Informationen von der naturkundlichen Sammlung des NÖ Landesmuseums geprüft.****

"Das auf eine private Initiative zurückzuführende Projekt des Vogelwanderweges und des weitergehenden Wanderweges durch ein naturverbundenes Naherholungsgebiet stellt neben den keltischen Ausgrabungen, die seit 1987 betrieben werden und die größte und besterhaltentste keltische Wallanlage Österreichs zu Tage förderte, ein wirkliches kleines "Juwel" in Sachen Naturschutz und Ausflugstourismus dar", stellte Naturschutz-Landesrat Dr. Hannes Bauer zur Eröffnung fest. Mein besonderer Dank gilt daher allen Freiwilligen, die der Bevölkerung mit ihrer Arbeit eine wunderschöne Bereicherung ihrer unmittelbaren Umgebung geschenkt haben. Das Projekt wurde seitens des NÖ Landschaftsfonds mit rund 300.000,- Schilling gefördert. "Nicht nur für die Erholung, auch für den Ausflugstourimus stellt der Wanderweg eine Bereicherung dar. Dieses Projekt hat durchaus Vorbildwirkung für andere Gemeinden in Niederösterreich - denn unmittelbar in der Nachbarschaft gelegene Naherholungsräume tragen viel Positives zur unmittelbaren Lebensqualität in den Städten und Gemeinden bei", so Landesrat Bauer abschließend.
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

*****ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS*****

OTS0036 1998-10-26/10:51