OTS0019 5 II 0161 NNV001 Mo, 13.Jul 1998
NÖVP / Jugend / Niederösterreich

Mikl-Leitner begrüßt EU-Unterstützung für Jugendorganisationen

Bis zu 700.000 Schilling für Jugendprojekte

Niederösterreich, 13.7.1998(NÖI) Als überaus sinnvolle Initiative der EU bezeichnete VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johanna Mikl-Leitner ein Förderprogramm der Europäischen Kommission für Jugendorganisationen. Unter dem Titel 'Jugend für Europa' werden Jugendorganisationen und Einrichtungen, die sich
mit Jugendarbeit beschäftigen mit finanziellen Mitteln der EU gefördert", so Mikl-Leitner. ****

Konkret gefördert werden Projekte wie Studienaufenthalte, Seminare und Weiterbildungspraktika. Der gewährte Zuschuß beträgt maximal 50.000 ECU (ca. 700.000 Schilling). Bewerbungen sind an
das Interkulturelle Zentrum (Kettenbrückengasse 23, 1050 Wien) zu richten, wo auch das Einreichformular anzufordern ist. Die Einreichfrist endet am 1. September 1998.

Die VP Niederösterreich habe sich zuletzt unter anderem dem Schwerpunkthema Jugend gewidmet. Unter dem Motto "Ein Land setzt
auf die Jugend" wurde gemeinsam mit der Jungen VP eine
Projektgruppe mit Profis aus dem Jugendsektor und Experten der Jugendarbeit eingesetzt. "Eines der Ziele dieses Teams ist, die Erarbeitung jener Themen, die die Jugendlichen auch wirklich interessieren", betonte Mikl-Leitner.

- 1 -

*****ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS*****

OTS0019 1998-07-13/08:04