Zum Inhalt springen

NEU: Fest des Lebens für Menschen mit beginnender Vergesslichkeit - Auftaktfest PROMENZ im 3. Bezirk

Am Donnerstag, 15. September 2022, 15:00 Uhr findet das Auftaktfest der neuen PROMENZ-Gruppe 1030 vor dem Bezirksamt statt.

Wien (OTS) - Gefeiert wird das Leben und der Beginn eines neuen Kapitels für den demenzfreundlichen dritten Bezirk am Karl-Borromäusplatz direkt vor dem Bezirksamt.

Stärkung der Menschen mit beginnender Vergesslichkeit und Demenz

„Gerade für Menschen mit beginnender Vergesslichkeit und Demenz ist es zentral, die sozialen Kontakte und damit die Möglichkeit der Selbstvertretung zu stärken. Mit der neuen PROMENZ-Gruppe 1030 hat das Netzwerk demenzfreundlicher dritter Bezirk eine wunderbare Initiative für genau diese Menschen geschaffen. Die Gruppe 1030 bietet Raum zum Austausch, zur Begegnung und zur Hilfe zur Selbsthilfe – von Menschen mit Vergesslichkeit und Demenz.“, so Marianne Buchegger, Koordinatorin der PROMENZ-Gruppe 1030.

Wien und 3. Bezirk Pionier in Demenzfreundlichkeit

„Der dritte Bezirk war der erste demenzfreundliche Bezirk Wiens und hat die Lebensqualität für die Wienerinnen und Wiener hier verbessert. Ich freue mich, dass es mit der Gründung der PROMENZ-Gruppe 1030 ein weiteres Angebot für Menschen mit beginnender Vergesslichkeit gibt und wünsche der Initiative alles Gute“, so Bezirksvorsteher Erich Hohenberger.

„Was vor Jahren im dritten Bezirk gestartet hat, ist mittlerweile zu einer wienweiten Plattform mit mehr als 70 Mitgliedern und 23 demenzfreundlichen Bezirken gewachsen. Ich freue mich, dass sich sowohl der dritte Bezirk als auch PROMENZ in der Plattform Demenzfreundliches Wien engagieren und gemeinsam mit uns beste Lebenswelten für Betroffene schaffen“, so Sabine Hofer-Gruber, Senior:innenbeauftragte der Stadt Wien.

NEU: PROMENZ-Gruppe 1030

Die PROMENZ-Gruppe 1030 ist eine eigenständige Gruppe des Vereins PROMENZ. PROMENZ macht Betroffenen Mut und gibt ihnen eine Perspektive. Die Selbsthilfegruppe hilft Betroffenen bei der Akzeptanz ihrer Beeinträchtigungen und bei der aktiven und selbstbestimmten Lebensgestaltung. Das steigert den Selbstwert und die positive Identität und ermächtigt zur Selbstvertretung der Betroffenen in der Öffentlichkeit, wodurch Stigma und Tabu beim Thema Demenz abgebaut werden.

„Wir freuen uns ganz besonders über die neue Gruppe im demenzfreundlichen 3. Bezirk, die von allen Netzwerkpartner*innen in Kooperation mitgetragen wird und zeigt, wie die Zukunft im Demenzbereich gut gestaltet werden kann“, Raphael Schönborn, Geschäftsführer PROMENZ.

PROMENZ ist eine Initiative von und für Menschen mit Vergesslichkeit, die seit 2015 unterstützte Selbsthilfegruppen für Menschen mit Demenz organisiert. Mittlerweile ist der Verein ein Bundes-Selbsthilfeverband, der sich für die Förderung der unterstützten Selbsthilfe im Demenzbereich österreichweit einsetzt und ist Mitglied bei der Koordinierungsgruppe der Österr. Demenzstrategie und der Steuerungsgruppe und Plattform Demenzfreundliches Wien

Der gemeinnützige und spendenbegünstigte Verein bekommt öffentliche Förderungen, arbeitet aber zum Großteil ehrenamtlich und ist auf Spenden angewiesen.

PROMENZ 1030

Wir treffen uns jeden Donnerstag

von 15 – 16:30 Uhr.

Bitte kontaktieren Sie uns vor dem ersten Besuch.

Wir treffen uns im Nachbarschaftszentrum des Hilfswerks in der Barichgasse 8, 1030 Wien. Es fallen keine Kosten an.

Pressefotos

Rückfragen & Kontakt:

Koordination Gruppe 1030
Marianne Buchegger
0660 9490 438
buchegger@promenz.at
www.promenz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CSO0001