Zum Inhalt springen

Deutscher Wrestling-Marktführer wXw erstmals in Wien, Ex-WWE-Superstar Axel Tischer kämpft um den Weltmeistertitel

Catch Fest Vienna bringt die Superstars der wXw zum ersten Mal nach Österreich.

Wien (OTS) - Catch Fest Vienna bringt die Superstars der wXw zum ersten Mal nach Österreich. Mit dabei: Axel Tischer, der sechs Jahre beim Marktführer WWE kämpfte und nun seinen WM-Titel zurückgewinnen will.

Wrestling, die perfekte Mischung aus Athletik, Sport und Unterhaltung begeistert weltweit Millionen von Fans. In den USA führen die Wrestlingsendungen der Marktführer WWE und AEW regelmäßig die Liste der meistgesehenen Sendungen im Kabel-TV an. Auch in Österreich hat das „Catchen“ eine lange Tradition. Schon im „Venedig in Wien“ von Gabor Steiner gab es vor über 120 Jahren im Prater Ringkämpfe zu bestaunen, am Wiener Heumarkt regierten ab der Nachkriegszeit Jahre Georg „Schurli“ Blemenschütz und Otto Wanz mit seiner CWA. Neben Wien waren auch Graz, Hannover und Bremen Wrestling-Hochburgen, doch 1999 versetzte Wanz selbst der Szene den Todesstoß und stellte den Veranstalterbetrieb ein. Mit viel Herzblut und DIY-Spirit bauten Enthusiasten in den kommenden Jahren die Szene neu auf und begannen sie zu professionalisieren.

Am erfolgreichsten war dabei die wXw (Westside Xtreme Wrestling) aus Deutschland, die seit Jahren die internationale Wrestling-Welt begeistert. Mehr als 4.000 Fans waren 2020 beim dreitägigen „16 Carat Gold Tournament“, dem größten und wichtigsten Wrestlingturnier in Europa zu Gast. Seit 2013 tourt man durch Deutschland und das europäische Ausland, gab Gastspiele in New York, London und Toronto. Eine eigene Wrestlingschule sorgt für Nachwuchs, etliche „hausgemachte Talente“ schafften auch schon den Sprung zum Weltmarktführer WWE, mit dem man auch kooperiert: wXw-Shows sind über das WWE Network bzw. den US-Streamingdienst Peacock weltweit einem Millionenpublikum zugänglich. Neben der Action im Ring und packend erzählten Geschichten, zeichnet sich wXw durch große Fannähe aus: keine Absperrgitter zum Ring, die Fans sind hautnah am Geschehen. Die Wrestler stehen außerdem für Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Einer, der den Sprung von nach Amerika geschafft hat ist Axel „The Axeman“ Tischer. Der sympathische Dresdner bestritt von 2015 bis 2021 als „Alexander Wolfe“ knapp 300 Matches in der WWE und konnte sich als Mitglied von SAnitY (einer anarchischen Truppe im Mad-Max-Stil) auch die Tag Team Titel des Nachwuchskaders NXT sichern– als erster deutschsprachige Wrestler überhaupt. Es folgte der Wechsel ins WWE-Stammkader mit Auftritten in den quotenstarken Sendungen SmackDown! und RAW. Als Mitglied von Imperium, einem Team deutschsprachiger Wrestler rund um seine früheren wXw-Kameraden WALTER (aktuell als „Gunther“ Intercontinental Champion) und Marcel Barthel (heute: „Ludwig Kaiser“) war er zuletzt beim WWE-Europa-Ableger NXT UK zu sehen.

Der 35-jährige steht seit über 18 Jahren im Ring, war bei der wXw seit 2009 aktiv und gewann 2012 erstmals die wXw Weltmeisterschaft. Auch während seiner WWE-Karriere war er immer wieder für Überraschungsauftritte in der alten Heimat zu Gast, bevor er 2021 ins wXw-Stammkader zurückkehrte und sich letztes Jahr erneut den Titel sichern konnte.

Diesen hält mittlerweile der Franzose Tristan Archer, ebenfalls kein Unbekannter in der WWE– er nahm 2016 am Cruiserweight Classic Turnier teil und war auch bei NXT UK zu sehen. In Wien, der Stadt mit über 120-jähriger Catch-Tradition will Tischer nun seinen Titel zurückgewinnen und dreifacher Weltmeister werden. Ebenfalls auf der Kampfkarte: Robert Dreissker, Exil-Österreicher und Cheftrainer der wXw-Wrestlingschule der seine Leidenschaft zum Beruf machen konnte und mit 13 Jahren Ringerfahrung erstmals mit „seiner“ wXw ein Heimspiel bestreitet. Gemeinsam mit Laurance Roman tritt er gegen den High Flyer Senza Volto und die Nachwuchshoffnung Peter Tihanyi an.

Auch dabei: die drei charismatischen Hauptdarsteller der ARD-Dokureihe „BASTARDS.“, die das Leben und Leiden in der deutschsprachigen Wrestlingszene portraitierte: Die Pretty Bastards (Maggot und Ahura) und die aktuelle wXw Frauenmeisterin, Baby Allison. Die „Bastards“ treffen auf die ungarischen Gulyas-Brüder während Allison ihren Titel gegen die frühere Weltmeisterin Iva Kolasky aufs Spiel setzt.

Interviewanfragen:

Axel Tischer steht gerne für Interviews und Presseanfragen zur Verfügung (Koordination: Michael Häussler).

Tickets und Informationen - wXw We Love Wrestling Live - Wien:

Wann: 23.09.2022, 20:00 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr)

Wo: SimmCity (Simmeringer Hauptstr. 96A, 1110 Wien)

Tickets: ab €54,60 (ermäßigt: €44,10)

https://www.eventim-light.com/at/a/62b99ef58852260312eea9b2/

Weitere Infos unter http://www.catch-fest.at/

wXw We Love Wrestling Live - Wien

Neben der Action im Ring, wozu neben den spannenden Fights auch packend erzählte Geschichten gehören, zeichnet sich wXw seit jeher durch eine unmittelbare Nähe zu den anwesenden Zuschauern aus. Denn, anders als gemeinhin üblich, gibt kein Absperrgitter zum Ring, sodass die Fans hautnah am Geschehen teilhaben können. Zusätzlich stehen die Wrestler nach der Show für Gespräche, Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Datum: 23.09.2022, 19:00 - 23:00 Uhr

Ort: SiMM City
Simmeringer Hauptstraße 96a, 1110 Wien, Österreich

Url: http://www.catch-fest.at

Tickets zu wXw We Love Wrestling Live in Wien im Vorverkauf
Jetzt Tickets kaufen!

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen und Kontakt:

Michael Häussler,

m.haeussler@euroexpo-vienna.com und 0660/302 01 06

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010