Zum Inhalt springen

Großmarkt Wien: Ukraine-Hilfe der Wiener Tafel

Bereits über vier Tonnen an Warenspenden für Menschen in Not gesammelt

Wien (OTS/RK) - Die Wiener Tafel – mit Hauptquartier am Großmarkt Wien, einem Unternehmen der Wien Holding-Tochter WSE Wiener Standortentwicklung – sammelt im Rahmen einer Spendenaktion in Kooperation mit MyPlace-SelfStorage noch bis Ende Mai 2022 Warenspenden für Menschen in Not in der Ukraine. Vergangene Woche besuchten Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Wien Holding-Geschäftsführer Oliver Stribl bei einem Lokalaugenschein das Große TafelHaus.

„Seit Beginn der Hilfsaktion der Wiener Tafel konnten bereits über vier Tonnen an Warenspenden für die Ukraine zusammengetragen werden. Durch die Kooperation mit den Wiener MyPlace Filialen ist Hilfe schnell und problemlos möglich. Alle, die helfen möchten, können Sachspenden einfach in einer der zahlreichen Filialen abgeben“, so Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke.

„Die Wiener Tafel rettet jeden Tag genusstaugliche Lebensmittel vor dem Müll und versorgt damit vom Großmarkt Wien aus rund 20.000 armutsbetroffene Menschen in der Stadt. Es ist großartig, dass sich der Verein nun auch für Menschen in der Ukraine stark macht und diese durch eine eigene Spendenaktion unterstützt“, so Wien Holding-Geschäftsführer Oliver Stribl.

„Mit Ausbruch des Ukraine-Krieges haben wir mit unserem langjährigen Partner MyPlace-SelfStorage sofort eine Sachspenden-Sammelaktion ins Leben gerufen. Die Wiener Tafel holt die abgegebenen Spenden aus den Wiener MyPlace Filialen ab, sortiert sie und verteilt sie weiter an Aufnahmezentren und Sozialeinrichtungen“, so Alexandra Gruber, Geschäftsführerin der Wiener Tafel.

Stephan Barasits, Geschäftsführer der GMW Großmarkt Wien Betrieb GmbH, ergänzt: „Die am Großmarkt Wien ansässigen Händler*innen stellen ebenso Warenspenden zur Verfügung. Der Betrieb des Großmarktes, der rund um die Uhr funktioniert, ist ein Vorteil für die Logistik und macht rasche Transporte möglich.“

Unterstützung der ukrainischen Schwesterntafeln

Die Wiener Tafel unterstützt über die FEBA (die European Food Banks Federation) ergänzend dazu nicht nur die ukrainischen Schwesterntafeln, sondern auch die Tafeln der angrenzenden Nachbarländer. Zu Ostern ist es auch gelungen eine LKW-Lieferung mit 26 Paletten Lebensmittel und Hygieneartikel, die von Waren- und Privatspender*innen (MyPlace-Spenden) gespendet wurden, nach Lemberg zu transportieren. Aber der Krieg ist nicht zu Ende und die Wiener Tafel sammelt weiter.

Folgende Spenden werden benötigt:

  • Originalverpackte, haltbare Lebensmittel wie: Fisch-, Fleisch und Gemüsekonserven; Trockenmilch/Milchpulver, Fertigsuppen, Hartkäse (lange Haltbarkeit)
  • Nudeln, Reis, Haferflocken, Gries etc.
  • Mehl, Trocken-Germ/Trockenhefe
  • Zucker, Salz
  • Öl
  • Knäckebrot/Dauerbrot (lange Haltbarkeit)
  • Kaffee, Tee
  • Originalverpackte Hygieneprodukte wie Windeln für Kinder und für Erwachsene, Damenhygiene etc.
  • Babynahrung
  • Wasser, Saft abgepackt

Die Spenden-Abteile befinden sich in folgenden MyPlace-Filialen:

  • Wien Döbling: Heiligenstädterstraße 62, 1190 Wien
  • Wien Favoriten: Grenzackerstraße 4, 1100 Wien
  • Wien Floridsdorf: Katsushikastraße 4, 1210 Wien
  • Wien Hernals: Wattgasse 40-44, 1160 Wien
  • Wien Hietzing: Hietzinger Kai 79, 1130 Wien
  • Wien Hirschstetten: Franz-Fellner-Gasse 5, 1220 Wien
  • Wien Margareten: Gaudenzdorfer Gürtel 51-59, 1120 Wien
  • Wien Landstraße: Litfaßstraße 10, 1030 Wien
  • Wien Langenzersdorf: Plantagenstraße 4, 2103 Langenzersdorf
  • Wien Liesing: Breitenfurterstraße 247a, 1230 Wien
  • Wien Rudolfsheim: Mariahilfer Straße 198, 1150 Wien
  • Wien Seestadt: Seestadtstraße 6a, 1220 Wien
  • Wien Simmering: Baudißgasse 2A, 1110 Wien

Natürlich können auch Geldspenden online getätigt werden: https://wienertafel.at/spenden-fuer-die-ukraine/

Wiener Tafel – Verein für sozialen Transfer

Die Wiener Tafel ist ein unabhängiger Sozial- und Umweltverein und rettet bis zu vier Tonnen Lebensmittel pro Tag vor dem Müll. Mit den wertvollen Warenspenden von Handel, Industrie und Landwirtschaft konnten im Jahr 2021 746.100 Kilogramm Lebensmittel vor dem Müll gerettet werden. Damit wurden 20.000 armutsbetroffene Menschen in 92 Sozialeinrichtungen in Wien mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs versorgt. Das multiprofessionelle Team wird von 221 ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen unterstützt. Die Wiener Tafel lebt die Prinzipien der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ebenso wie jene der Wirtschaftlichkeit und der sozialen Verantwortung.

Pressefotos:

Die Fotos zur Aussendung sind im Pressebereich der Wien Holding unter www.wienholding.at/Presse/Presseaussendungen abrufbar. Honorarfreier Abdruck im Zuge der Berichterstattung unter Nennung des Copyrights.

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: +43 1 408 25 69 21
Mobil: +43 664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006