Zum Inhalt springen

„IM ZENTRUM“: Ein Land im Krankenstand – Politik vor dem Corona-Kollaps?

Am 27. März um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Die jüngste Corona-Infektionswelle bringt Österreich an die Grenzen der Belastbarkeit. Ob in Familien, Schulen oder in Betrieben – überall gibt es Erkrankungen, Infektionen oder Menschen in Quarantäne. Die Regierung muss sich den Vorwurf gefallen lassen, zu früh die Corona-Maßnahmen gelockert zu haben. Diese Woche hat der Gesundheitsminister neue Masken- und Quarantäneregeln festgelegt. Diese stellen einen Kompromiss dar, dennoch gibt es daran ebenso Kritik wie an der neuen Teststrategie des Bundes. Ist die Corona-Strategie mittlerweile Ausdruck eines politischen Minimal-Kompromisses? Welche Interessen vertreten Bund, Länder und die Wirtschaft? Welche Lehren hat die Politik aus zwei Jahren Pandemie-Bekämpfung gezogen? Und welche Rolle spielt die Wissenschaft noch bei der Entscheidungsfindung?

Darüber diskutieren am Sonntag, dem 27. März 2022, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Stefan Kaineder (stv. Bundessprecher und Landesrat Oberösterreich, Die Grünen)

Marlene Svazek (Bundesparteiobmann-Stellvertreterin, FPÖ)

Christoph Wiederkehr (stv. Bundesparteiobmann NEOS und Vizebürgermeister Wien)

Ulrich Elling (Molekularbiologe)

Peter Filzmaier (Politologe)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012