Zum Inhalt springen

MEGIN gibt den Verkauf von TRIUX™ neo an das University of Nebraska Medical Center bekannt

Helsinki, 14. März 2022 (ots/PRNewswire) - MEGIN freut sich, den Kauf unserer Magnetoenzephalographie (MEG)-Technologie der vierten Generation, das TRIUX™ neo, durch das University of Nebraska Medical Center (UNMC) bekannt zu geben.

Die Wissenschaftler und Kliniker des UNMC sind führend bei medizinischen Entdeckungen und Durchbrüchen, die das Leben im ganzen Bundesstaat und in der ganzen Welt verändern. Ihre hochmodernen Einrichtungen ermöglichen es UNMC-Studenten, Medizinstudenten, Assistenzärzten, Stipendiaten und Lehrkräften, in einem technologisch verbesserten akademischen Forschungsumfeld zu studieren und zu arbeiten. Der Campus in Omaha beherbergt mehr als 69.000 Quadratmeter Forschungsfläche und bietet Dutzende von gemeinsam genutzten Technologien und Dienstleistungen.

TRIUX™ neo von MEGIN ist eine hochempfindliche Technologie, die neuronale Ereignisse, die im Gehirn erzeugt werden, mit präziser Auflösung erkennen und lokalisieren kann. Das TRIUX™ neo bietet die präzisesten funktionellen Informationen, die derzeit auf dem Markt für die funktionelle Hirnbildgebung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verfügbar sind.

Das UNMC/Nebraska Medicine begann 2009 mit dem Einsatz von MEG und war eine der ersten Einrichtungen, die das Gerät in den Vereinigten Staaten einsetzten. Das MEG-Labor der UNCM plant, die nicht-invasive MEG-Technologie von MEGIN sowohl für klinische Dienstleistungen als auch für Forschungsinitiativen zu nutzen.

„Wir gehen davon aus, dass wir mit dieser neuen Technologie in Zusammenarbeit mit allen großen Epilepsiezentren in der Region in den kommenden Jahren modernste MEG-Diagnostik für Patienten mit den schwierigsten Epilepsiefällen anbieten können. Die Patienten, darunter auch kleine Kinder, erhalten die genaueste anatomische Hirnkartierung vor der Operation, die für eine effektive chirurgische Planung von entscheidender Bedeutung ist", erklärt Dr. Valentina Gumenyuk, Assistenzprofessorin am Department of Neurological Sciences des UNMC.

UNMC-Forscher unter der Leitung von Dr. Olga Taraschenko, Direktorin des Comprehensive Epilepsy Center, werden MEG einsetzen, um Muster der funktionellen Konnektivität des Gehirns bei Patienten mit schwerer Epilepsie, einschließlich derjenigen, die zur Operation überwiesen werden, zu ermitteln, wie sich ihre Anfälle auf Gehirnverbindungen und Kognition auswirken.

Das MEG wird auch in klinischen und translationalen Forschungsstudien zur Diagnose von Hirntumoren eingesetzt werden, in Zusammenarbeit mit dem Buffet Cancer Center des UNMC und der Abteilung für Neurochirurgie des UNMC unter der Leitung von Dr. Aviva Abosch, einer renommierten funktionellen Neurochirurgin. Ein weiteres innovatives Projekt wird die MEG nutzen, um frühe Biomarker für bestimmte Arten von Demenz, wie die Alzheimer, die Lewy-Körperchen-Demenz und die Frontotemporale Demenz, zu identifizieren, um die Möglichkeiten für eine frühzeitige Behandlung zu verbessern, und um schlafbezogene Anomalien bei diesen Patienten zu untersuchen.

„Das neue MEG-Gerät ist ein weiterer Pfeil in unserem wunderbaren Köcher von Technologien und Instrumenten, die dazu beitragen, die Entdeckung von Gehirnmechanismen als Ziele für neue Behandlungen und Heilmethoden für die Patienten, Familien und Gemeinden, denen wir dienen, voranzutreiben", sagt Dr. Matthew Rizzo, Vorsitzender der Abteilung für Neurologische Wissenschaften am UNMC.

Informationen zum MEGIN

MEGIN ist ein neurowissenschaftliches Technologieunternehmen mit Sitz in Helsinki, Finnland. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung innovativer Lösungen für das funktionelle Brain Mapping zur präoperativen Beurteilung von Epilepsie, Hirntumoren oder anderen Läsionen des Gehirns. Seit über 30 Jahren ist MEGIN weltweit führend in der Magnetoenzephalographie (MEG). Der TRIUX™ neo bietet eine nicht-invasive Echtzeit-Ansicht der patientenspezifischen neuronalen Aktivität mit Millimeter-Genauigkeit und Millisekunden-Auflösung und liefert damit die präzisesten Informationen, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

Copyright 2022 © MEGIN - TRIUX™ neo ist in der Europäischen Union, im Vereinigten Königreich, in Japan, Kanada, in den Vereinigten Staaten sowie in bestimmten anderen Ländern erhältlich. In anderen geografischen Gebieten wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen MEGIN-Vertreter. TRIUX™ neo ist für die nicht-invasive Lokalisierung von Regionen mit epileptischer Aktivität im Gehirn und, in Verbindung mit anderen diagnostischen Daten, für die neurochirurgische Planung zugelassen. Alle anderen Anwendungen haben Forschungscharakter.

Website https://megin.fi

Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1764335/MEGIN_TRIUX_neo.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1764334/MEGIN_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Gabriele Richardson,
+44 (0)7515 354918,
gabriele.richardson@megin.fi; info@megin.fi

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004