Zum Inhalt springen

Alsergrund: Jetzt anmelden zur Kirchenführung am 26.2.

Start: 14.00 Uhr, Beitrag: 17 Euro, Vormerkung: 0676/81 18 25 411

Wien (OTS) - Auf Grund vieler Anfragen organisiert der Verein „Rhythmus und Kultur“ wieder eine Führung in der Votivkirche am Alsergrund: Am Samstag, 26. Februar, beginnt um 14.00 Uhr der nächste lehrreiche Rundgang mit Petra Leban (Treffpunkt: Haupteingang der Votivkirche, 9., Rooseveltplatz 8). Im Zuge der aufschlussreichen Besichtigung zeigt die Volksbildnerin, Bezirkshistorikerin und Museumsleiterin zum Beispiel ein von der Opernsängerin Maria Nemeth gestiftetes Kirchenfenster und einen Grabstein mit einer Ritterfigur. Der Streifzug durch den Andachtsort dauert zirka 1,5 Stunden. Das Publikum wird um die Zahlung von Teilnahmebeiträgen (pro Person: 17 Euro, inklusive Eintritt ins Kirchenmuseum) ersucht. Ebenso sind die Beachtung der aktuellen Corona-Richtlinien und rasche Anmeldungen nötig. Nähere Auskünfte und Vormerkungen: Telefon 0676/81 18 25 411.

„Herzlich willkommen mit FFP2-Maske und 2G-Nachweis“, begrüßt Petra Leban ihre wissbegierigen Gäste. Interessante Erklärungen reichen vom so genannten „Fenstergucker II.“ und Kaiser Franz Joseph I. bis zu einem spöttischen Lied über den vom Winde verwehten Schneider und die dazugehörige Verbindung zur Votivkirche. Die Tour durch die Gebetsstätte veranstaltet das „Rhythmus und Kultur“-Vereinsteam gemeinschaftlich mit der Votivkirche und mit dem Bezirksmuseum Simmering, das von Leban ehrenamtlich geleitet wird. Mehr Informationen sind per E-Mail einzuholen: bm1110@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

  • Votivkirche (Wien Geschichte Wiki):

www.geschichtewiki.wien.gv.at/Votivkirche/

  • Votivkirche zum Göttlichen Heiland:

www.votivkirche.at

  • Volksbildnerin Petra Leban (Bezirksmuseum 11):

www.bezirksmuseum.at

  • Kultur-Angebote im 9. Bezirk:

www.wien.gv.at/bezirke/alsergrund/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen & Kontakt:
PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005