SoftGroup erklärt sein Engagement für eine nachhaltige und verantwortungsvolle Entwicklung

Sofia, Bulgarien (ots/PRNewswire) - SoftGroup, der klassenbeste Anbieter von End-to-End-Rückverfolgbarkeitstechnologie in der CEE-Region, erklärt heute sein Engagement für eine nachhaltige und verantwortungsvolle Entwicklung, indem er seine erste Ausgabe des Nachhaltigkeitsberichts 2020-2021 bekannt gibt. Die Ziele des Unternehmens orientieren sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, die nachhaltige Aktionspläne in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und Soziales beinhalten.

Zu den wichtigsten Bereichen, die in dem Bericht behandelt werden, gehören:

  • Engagement für mehr Wohlbefinden und ein gesundes Leben
  • Geschlechtergleichstellung
  • Förderung von produktiver Beschäftigung und Integration
  • Nachhaltige Industrialisierung und Digitalisierung
  • Wiederbelebung von Partnerschaften für nachhaltige Entwicklung

Venelin Dimitrov, CEO von SoftGroup, sagte: „Die wachsende Sensibilität für Fragen der Nachhaltigkeit und das Verständnis für die Bedeutung unserer Mitarbeiter haben uns dazu veranlasst, einen Prozess einzuleiten, der diese Leitlinien teilt. Begriffe wie Nachhaltigkeit, Verantwortlichkeit und Werte sind heutzutage so oft zu hören, dass sie Gefahr laufen, zu leeren Schlagwörtern zu werden. Deshalb ist es mehr als wichtig, dass wir uns ernsthafte Gedanken über unsere Produkte und Dienstleistungen und generell über unseren Geschäftsansatz machen."

Iordan Dunkov, Leiter der Abteilung Strategische Partnerschaften, sagte: „Jetzt ist die Herausforderung notwendiger und dringender als je zuvor. Aus diesem Grund halten wir es für wichtig, dass alle unsere Kunden und Partner zusammenarbeiten, um jede nachhaltige Aktion zu verstärken. Wir sind froh, dass wir verantwortungsvolle Partner wie die Romaco Group gefunden haben. Wir sind jetzt noch zuversichtlicher, dass der Aufbau nachhaltiger Partnerschaften die gesamte Wertschöpfungskette stärken und einen größeren sozialen und ökologischen Nutzen bringen wird."

Jörg Pieper - CEO der Romaco Group, teilte mit: „Wenn es um Nachhaltigkeitsprojekte geht, ist es einerseits wichtig, die Maßnahmen konsequent umzusetzen, andererseits aber auch die eigene Arbeitsweise kontinuierlich zu überprüfen und nach Verbesserungsmöglichkeiten zu suchen.

Bei der Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie verfolgen wir zwei Ansätze: Zum einen entwickelt Romaco Technologien, die es unseren Kunden ermöglichen, nachhaltiger zu produzieren, zum anderen versuchen wir, unsere eigene Klimabilanz Schritt für Schritt zu verbessern. Als Hersteller von Pharmamaschinen lassen wir uns bei unseren Bemühungen, den Kohlenstoffverbrauch systematisch zu reduzieren, von der Richtlinie „Vermeiden ist besser als Reduzieren ist besser als Kompensieren" leiten.

Zu den vielen nachhaltigen Praktiken, die wir als Unternehmen anwenden, gehören unser Programm zur Produktion von Maschinen mit null CO2-Emissionen, das neue Romaco-Gebäude in Bologna, das vollständig nach nachhaltigen Konzepten und Merkmalen gebaut wurde (um nur einige zu nennen: Solarpaneele, kostenlose Trinkwasserspender anstelle von Wasser aus Plastikflaschen, Biobake und vieles mehr), die kontinuierliche Untersuchung neuer, umweltfreundlicher Verpackungsmaterialien für unsere Maschinen in den Labors unserer Standorte und unsere zahlreichen Bienenvölker in Deutschland."

Für weitere Informationen über das Nachhaltigkeitsprogramm und die Anfahrtsskizze der SoftGroup, wende dich bitte an marketing@softgroup.eu

Informationen zu SoftGroup

SoftGroup ist ein Softwareunternehmen, das der pharmazeutischen Industrie weltweit eine End-to-End-Rückverfolgbarkeitstechnologie zur Verfügung stellt. Unsere Lösungen decken alle Ebenen des Track & Trace-Prozesses ab, einschließlich der Aggregationsprozesse in der pharmazeutischen Produktion.

SoftGroup ist zertifizierter Gateway-Anbieter und Trusted Partner der European Medicine Verification Organization (EMVO) und der Bulgarian Medicine Verification Organization (BgMVO) sowie Trusted Partner von GS1 Healthcare. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein vom russischen Track-and-Trace-System (MDLP) akkreditierter Lösungsanbieter und Integrator für lokale Produktionen und ausländische Pharmaunternehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Milena Atanasova,
Milena.Atanasova@softgroup.eu,
+359 88 5943749

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0034