Volkshilfe Pressekonferenz: Dramatische Daten zu Notlagen armutsbetroffener Kinder in Zeiten von Corona

Prekär: Mangel an elementarer Grundversorgung hat sich verschärft

Wien (OTS) - Woran mangelt es armutsbetroffenen Kindern in der Pandemie? Die Auswertung aktueller Daten von über 500 durch die Volkshilfe unterstützen Familien zeigt, dass Kleidung und Lebensmittel ganz oben auf der Liste stehen. Die Tatsache, dass es hier um elementare Grundversorgung geht, zeigt wie prekär die Lage der Kinder in der Pandemie ist. Mehr zu den Daten und Analysen im Rahmen unserer Pressekonferenz.

Pressekonferenz: Aktuelle Daten zu Notlagen armutsbetroffener Familien in Zeiten von Corona

Ihr Gesprächspartner: Erich Fenninger, Direktor Volkshilfe Österreich

Teilnahme online: ZOOM MEETING des Presseclub Concordia

Die Veranstaltung findet im Online-Raum der Concordia auf der Plattform „Zoom” statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor der Pressekonferenz. Wir bitten Sie, beim Eintritt Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben.

Bitte um Anmeldung an: ruth.schink@volkshilfe.at

Datum: 02.02.2022, 10:00 Uhr

Ort: Online, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Ruth Schink
E-mail: ruth.schink@volkshilfe.at
Tel: 0 676 83 402 222

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001