Analyse durch unabhängige Agentur: Trina Solar im Jahr 2021 an zweiter Stelle bei den weltweiten Modullieferungen

Changzhou, China (ots/PRNewswire) - PV InfoLink, eine weltweit maßgebliche Agentur für Photovoltaik-Analysen, hat am 21. Januar die Rangliste der weltweiten Modullieferungen für 2021 veröffentlicht, und Trina Solar steht an zweiter Stelle. Dies deckt sich mit einer Prognose des Informationsanbieters für die PV-Branche PVTech von vor einer Woche, der Trina Solar im vergangenen Jahr auf den zweiten Platz unter den zehn globalen Modullieferanten setzte.

Das aktuelle Ranking basiert auf der PV InfoLink-Datenbank für Angebot und Nachfrage. In Bezug auf die Modulgröße schätzt PV InfoLink, dass die Lieferungen von Großmodulen durch die zehn größten Hersteller (ohne First Solar) etwa 60 GW oder mehr betragen und etwa 40 % der Gesamtlieferungen der zehn größten Hersteller im Jahr 2021 ausmachen. Die Lieferungen in der zweiten Jahreshälfte waren dabei doppelt so hoch wie in der ersten Jahreshälfte. Große Module sind bei weitem am beliebtesten.

Laut PV-Tech ist die weltweite PV-Branche im vergangenen Jahr sprunghaft gewachsen, wobei sowohl die Gesamtkapazität als auch die Auslieferungen 190 GW überschritten haben. Die Zahlen stimmen mit einer Prognose für 2021 überein, die PV-Tech Ende 2020 abgegeben hatte. Der Abschnitt „Lieferungen" der Ranglistenprognose basierte hauptsächlich auf der kontinuierlichen Verfolgung der jährlichen Produktionskapazität und der Lieferungen der einzelnen Modulhersteller. Rangfolge der Modullieferungen der Anbieter im Jahr 2021:

https://static.trinasolar.com/sites/default/files/20220124152946.png

Öffentlich zugänglichen Daten zufolge erreichte die geplante Gesamtmodulkapazität von Trina Solar im vergangenen Jahr 50 GW, wovon mehr als 70 % auf Module auf Basis von 210-mm-Siliziumwafern entfielen. Trina Solar hat mehr als 16 GW an 210-mm-Modulen ausgeliefert und steht damit an erster Stelle aller Hersteller von Großmodulen. Die kumulierten Lieferungen von 210-mm-Modulen weltweit haben 25 GW überschritten.

Ultrahochleistungsmodule werden weltweit in Solarprojekten eingesetzt, darunter in vielen GW- und 100-MW-Projekten. Gleichzeitig steigt die Nachfrage auf dem globalen PV-Markt nach 210-mm-Modulen, was zu einem weiteren Anstieg der Kapazität und des Absatzes von Hochleistungsmodulen führen dürfte.

Im Jahr 2021 begannen große Module zu dominieren, wobei 210-mm-Module eindeutig die Führung übernahmen. Laut dem jüngsten Bericht des Marktforschungsunternehmens TrendForce wird die Kapazität von Großmodulen in diesem Jahr voraussichtlich 349,9 GW erreichen, was einem Marktanteil von 74,6 % entspricht. Die Kapazität von 210-mm-Modulen allein wird voraussichtlich 206,8 GW erreichen und somit einen Anteil von 44,1 % ausmachen.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1728224/image.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Jing Chen,
+86-21-6057-5302,
hqmarketing@trinasolar.com; jing.chen03@trinasolar.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0044