Noch geht was: Wiener Stadtwerke suchen Lehrlinge für Zukunftsjobs

Technische Berufe im Fokus - Online-Kampagne startet

Mit Benjamin Rödig und Michaela Svitak an der Spitze weiß ich das Zentrale Lehrlingsmanagement in besten Händen. Die beiden haben in den Hearings überzeugt und auch im Vorjahr erneut bewiesen, dass sie die richtige Wahl für die neue Leitung sind.
Peter Weinelt. Generaldirektor Stv.

Wien (OTS) - Über 1.000 junge Menschen haben sich bislang bereits bei den Wiener Stadtwerken beworben, aber noch gibt es Chancen auf einen Lehrplatz. Bevor demnächst die Castings für insgesamt 160 Lehrplätze bei Wiener Linien, Wien Energie und Co. beginnen, suchen die Wiener Stadtwerke die besten Köpfe und geschicktesten Hände – auch mittels Online-Kampagne. Besonders gut stehen die Chancen auch heuer wieder für technikaffine Mädchen. Interesse? Jetzt bewerben unter www.wienerstadtwerke.at/lehre

Die Wiener Stadtwerke gehen wieder innovative Wege im Lehrlingsmarketing: die Anfang Februar startende Online-Kampagne setzt einen Schwerpunkt auf TikTok und Snapchat, um die Zielgruppe zu erreichen. Für eine ähnlich gelagerte Kampagne gab es 2021 den Lehrlingsmarketing Award in Gold für die Wiener Stadtwerke. Das Unternehmen wurde zudem wieder mit der Great Start!-Zertifizierung zu einem der besten Ausbildungsstätten gekürt.

In fünf Bereichen werden die meisten Lehrlinge gesucht: Anlagen- und Betriebstechnik, Elektrotechnik und Mechatronik, Gleisbautechnik, Installations- und Gebäudetechnik sowie Maschinenbautechnik. In allen insgesamt 15 Lehrberufen gibt es die Möglichkeit, die Lehre mit der Matura zu kombinieren. 2022 wurden auch die Lehrlingsgehälter wieder angehoben.

Zwtl.: Neuer Vorsitz für das Zentrale Lehrlingsmanagement

Seit Jahresbeginn hat das Zentrale Lehrlingsmanagement der Wiener Stadtwerke-Gruppe ein neues Führungsteam. Benjamin Rödig übernimmt den Vorsitz. Michaela Svitak ist nunmehr stellvertretende Vorsitzende und leitet die Koordinationsstelle des Zentralen Lehrlingsmanagements. Die beiden wissen, wovon sie sprechen: Sie haben als Lehrlinge im Konzern begonnen und waren viele Jahre in der Ausbildungsleitung tätig. Generaldirektor-Stv. Peter Weinelt: „Mit Benjamin Rödig und Michaela Svitak an der Spitze weiß ich das Zentrale Lehrlingsmanagement in besten Händen. Die beiden haben in den Hearings überzeugt und auch im Vorjahr erneut bewiesen, dass sie die richtige Wahl für die neue Leitung sind.“

Benjamin Rödig begann seinen Karriereweg 2000 mit einer Lehre bei den Wiener Linien und absolvierte berufsbegleitend die Werkmeister*innen-Schule und HTL. Ab 2019 wurde die Lehrwerkstätte der Wiener Linien unter seiner Führung organisatorisch neu aufgestellt. Michaela Svitak startete 2005 mit der Lehre zur Bürokauffrau bei Wien Energie Gasnetz und verantwortet im Lehrlingsmanagement seit einigen Jahren u.a. das Lehrlingsrecruiting und Personalmarketing.

Alle Informationen zu den Lehrberufen 2022 gibt’s unter www.wienerstadtwerke.at/lehre

SERVICE: Fotos von Lehrlingen der Wiener Stadtwerke finden Sie unter: https://terabox.wienit.at/index.php/s/CqG9yy3HznNMFGA
Copyright: Wiener Stadtwerke

Über die Wiener Stadtwerke GmbH

Die Wiener Stadtwerke sind der bedeutendste Infrastrukturdienstleister im Großraum Wien. Als Wirtschaftsmotor ist Österreichs größter kommunaler Infrastrukturdienstleister mit über drei Milliarden Euro Umsatz und 15.000 MitarbeiterInnen eine treibende Kraft für den Wirtschaftsstandort Wien. Zum Konzern gehören ua. Wien Energie, Wiener Netze, Wiener Linien, Wiener Lokalbahnen, Wipark sowie Bestattung Wien und Friedhöfe Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Stadtwerke GmbH
Mag. Thomas Geiblinger
Konzernpressesprecher
+43 (01) 53 123 / 73953
thomas.geiblinger@wienerstadtwerke.at
http://www.wienerstadtwerke.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001