OPEC-Fonds stellt 2021 neue Entwicklungsfinanzierung in Höhe von 1,5 Mrd. USD bereit, verstärkt die Wirkung und nutzt die COVID-19-Fazilität voll aus

Wien (ots/PRNewswire) - Mit einer Gesamtzusage von 1,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 hat der OPEC-Fonds für internationale Entwicklung im vergangenen Jahr einen wichtigen Beitrag zur globalen Entwicklungsagenda geleistet. Der OPEC-Fonds, der am 28. Januar sein 46-jähriges Bestehen feiert, stärkte das Wirtschaftswachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen durch die Unterstützung von Kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen (KKMU), stellte dringend benötigte Mittel für Infrastrukturinvestitionen bereit und reagierte auf die COVID-19-Pandemie mit dem vollen Einsatz seiner Fazilität in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar.

Der Generaldirektor des OPEC-Fonds, Abdulhamid Alkhalifa, sagte: „Dank unserer starken Finanzkraft und der engen Beziehungen zu unseren Partnerländern und Kunden konnte der OPEC-Fonds im Jahr 2021 schnell und wirksam auf die dringenden Bedürfnisse in diesen Ländern reagieren. Unsere starke Leistung kam einer breiten Palette von Projekten zugute, die darauf abzielen, die Bedürfnisse der Menschen zu erfüllen und ihre Lebensbedingungen zu verbessern. Während wir weiterhin die Ziele für nachhaltige Entwicklung verfolgen, konnten wir auch einen beträchtlichen, raschen und wirksamen Beitrag zur globalen Reaktion auf die COVID-19-Pandemie leisten. Wir feiern unser 46-jähriges Bestehen und starten in ein neues Jahr. Die Ergebnisse des Jahres 2021 stimmen uns zuversichtlich und motivieren uns, auch in diesem Jahr einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung zu leisten

Das Ansehen des OPEC-Fonds als multilaterale Entwicklungsinstitution wurde im Jahr 2021 auch von Fitch und S&P, zwei der weltweit führenden Rating-Agenturen, anerkannt. In ihrer ersten Bewertung des OPEC-Fonds vergab Fitch ein Rating von AA+/Ausblick stabil und betonte die "ausgezeichnete Kapitalisierung" des Fonds, während S&P ein Rating von AA/A-1+, Ausblick positiv, vergab und die "starke Finanzierungs- und Liquiditätsposition" des OPEC-Fonds hervorhob.

Nach dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie richtete der OPEC-Fonds eine Fazilität in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar ein, die bis Ende 2021 vollständig in Anspruch genommen wurde. In Abstimmung mit den Partnerländern und anderen Gebern hat der Fonds ein flexibles Genehmigungsverfahren eingeführt, das die rasche Bereitstellung dringend benötigter Mittel ermöglicht. Zu den Operationen im Rahmen der COVID-19-Fazilität gehörten ein Darlehen in Höhe von 70,5 Mio. USD an Jordanien zur Unterstützung eines Aktionsplans der Regierung und eine Fazilität in Höhe von 10,0 Mio. USD zugunsten kleiner und mittlerer Unternehmen auf den Malediven.

Der OPEC-Fonds hat sein bisheriges Engagement im Jahr 2021 beibehalten. Eine Aufschlüsselung der Maßnahmen zeigt, dass 496 Millionen US-Dollar der gebundenen Beträge für den Finanzsektor bestimmt waren, der traditionell für die Weiterleitung von Krediten an KKMU oder von Frauen geführte Unternehmen verwendet wird. Zu den anderen Sektoren gehörten Landwirtschaft (211 Mio. USD), Transport und Lagerung (205 Mio. USD), Energie (153 Mio. USD), Rohstoffhilfe (137 Mio. USD), Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (20 Mio. USD) und Gesundheitswesen (15 Mio. USD). Für sektorübergreifende Projekte wurden 246 Millionen US-Dollar bereitgestellt.

Im Energiesektor finanzierte der OPEC-Fonds preisgekrönte Projekte, die den Zugang zu Energie in den Partnerländern erheblich verbessern und zur Bewältigung der Energiewende beitragen werden. In Zusammenarbeit mit internationalen Partnern gewährte der OPEC-Fonds Darlehen zur Unterstützung des Baus und Betriebs des Kraftwerks Sirdarya in Usbekistan, des bisher größten vom Privatsektor durchgeführten Projekts in diesem Land, und des Gaskraftwerks Temane in Mosambik, das den Strombedarf von bis zu 1,5 Millionen Haushalten decken soll.

Die Finanzierungen des OPEC-Fonds wurden mit 686 Millionen US-Dollar (46 Prozent) zur Unterstützung von Entwicklungsinitiativen des öffentlichen Sektors in den Partnerländern eingesetzt, während sich die Handelsfinanzierung auf 444 Millionen US-Dollar (30 Prozent) und die Darlehen für den Privatsektor auf insgesamt 353 Millionen US-Dollar im Jahr 2021 beliefen.

In Bezug auf die regionale Verteilung beliefen sich die Engagements in Afrika auf 770 Millionen US-Dollar (51 Prozent), gefolgt von Asien mit 536 Millionen US-Dollar (36 Prozent) und Lateinamerika und der Karibik mit 177 Millionen US-Dollar (12 Prozent).

Die Verabschiedung einer verbesserten ESG-Politik durch den Verwaltungsrat des OPEC-Fonds im Jahr 2021 war ein weiterer Meilenstein bei der Umsetzung des strategischen Rahmens 2030 der Institution. Der Rahmen soll es dem OPEC-Fonds ermöglichen, seine Tätigkeit auszuweiten und seine Wirkung zu verstärken, um langfristige Herausforderungen wie die Verwirklichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung sowie Notfälle wie die COVID-19-Pandemie und ihre wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen anzugehen.

Ein wichtiger Schritt zur Erreichung dieses Ziels ist die Nutzung der Stärke des OPEC-Fonds durch die Vertiefung der Zusammenarbeit mit internationalen Entwicklungseinrichtungen und Partnerorganisationen. Im Jahr 2021 kofinanzierte der OPEC-Fonds Projekte unter anderem mit der Afrikanischen Entwicklungsbank, der Asiatischen Entwicklungsbank, dem IFAD, der Arabischen Koordinierungsgruppe, der Weltbank und der Internationalen Finanz-Corporation (IFC). Der OPEC-Fonds unterzeichnete außerdem ein Abkommen zur Stärkung und Förderung der Zusammenarbeit in Lateinamerika und der Karibik mit der Anden-Entwicklungsbank (CAF - Corporación Andina de Fomento).

Informationen zum OPEC Fonds

Der OPEC-Fonds für internationale Entwicklung (der OPEC-Fonds) ist die einzige weltweit mandatierte Entwicklungsinstitution, die ausschließlich Finanzmittel von Mitgliedsländern an Nicht-Mitgliedsländer vergibt. Die Organisation arbeitet mit Partnern in Entwicklungsländern und der internationalen Entwicklungsgemeinschaft zusammen, um wirtschaftliches Wachstum und sozialen Fortschritt in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen auf der ganzen Welt zu stimulieren. Unsere Arbeit ist menschenzentriert und konzentriert sich auf die Finanzierung von Projekten, die grundlegende Bedürfnisse wie Nahrung, Energie, Infrastruktur, Beschäftigung (insbesondere in Bezug auf KKMU), sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen, Gesundheit und Bildung erfüllen. Bis heute hat der OPEC-Fonds mehr als 22 Milliarden US-Dollar für Entwicklungsprojekte in über 125 Ländern mit geschätzten Gesamtprojektkosten von 187 Milliarden US-Dollar bereitgestellt. Der OPEC-Fonds wurde von der Ratingagentur Fitch und AA/A-1+, Positiver Ausblick von S&P im Jahr 2021 mit AA+/Outlook Stable bewertet. Unsere Vision ist eine Welt, in der eine nachhaltige Entwicklung für alle Realität ist.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1584526/OPEC_Fund_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Axel Reiserer,
T+43151564209,
A.Reiserer@opecfund.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0014