„IM ZENTRUM“: Putins Spiel mit dem Feuer – Droht ein Krieg in Europa?

Am 23. Jänner um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Seit dem blutigen Zerfall Jugoslawiens wurde nicht mehr so oft von Kriegsgefahr in Europa gesprochen wie jetzt in der Ukraine-Krise. Seit Wochen gibt es Gespräche auf allen Ebenen, doch die Gefahr eines militärischen Konflikts scheint nicht kleiner, sondern – im Gegenteil – größer geworden zu sein. Der russische Präsident Putin will mit allen Mitteln einen NATO-Beitritt der Ukraine verhindern. Doch ist er tatsächlich zu einer militärischen Auseinandersetzung bereit? Er muss jedenfalls mit drastischen wirtschaftlichen Sanktionen rechnen. Was steckt hinter diesem russischen Säbelrasseln? Wie werden sich die USA und die NATO weiter verhalten? Welche diplomatischen Lösungen gibt es? Und sind die EU und vor allem auch Österreich nur in der Rolle von Zuschauern, deren Wirtschaft auch von russischen Erdgaslieferungen abhängig ist?

Darüber diskutieren am Sonntag, dem 23. Jänner 2022, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Christian Kern
ehem. Bundeskanzler, SPÖ
Aufsichtsrat der russischen Staatsbahn RZD

Ursula Plassnik
ehem. Außenministerin, ÖVP

Josef Joffe
Herausgeber „Die Zeit“

Gerhard Mangott
Professor für Politikwissenschaft, Universität Innsbruck

Christian Wehrschütz
ORF-Korrespondent für Ukraine

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0013