Städtebund begrüßt mehr Geld vom Bund für Städte und Gemeinden

Generalsekretär Weninger: „Kommunen sind verlässliche Partner in der Krise“

Wien (OTS/RK) - Die Bundesregierung hat heute Mittag ein neues Hilfspaket für Städte und Gemeinden in Aussicht gestellt. Der Österreichische Städtebund begrüßt die geplante Aufstockung der Ertragsanteile für Städte und Gemeinden um 275 Millionen Euro. Dazu Thomas Weninger, Generalsekretär des Österreichischen Städtebundes: „Die Kommunen sind verlässliche Partner in der Krise, die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister vor Ort sind Krisenmanager und müssen dafür finanziell handlungsfähig sein, deshalb ist dieses Geld eine dringend notwendige Unterstützung während der hohen Belastungen in der Corona-Krise, die noch nicht vorbei ist“.

So haben die Kommunen zum Beispiel über Nacht Test- und Impfstraßen, Versorgungsdienste für Menschen in Quarantäne und vieles mehr organisiert.

Finanzierung der Krankenanstalten

Auch die 750 Millionen Euro für die Finanzierung der Krankenanstalten sind in Zeiten der massiven Belastung des Gesundheitssystems „sicher gut investiertes Geld“, so Weninger. Und weiter: „Ich gehe davon aus, dass die Länder in partnerschaftlicher Weise, diesen Betrag bei der Festsetzung der Krankenhaus-Umlagen der Gemeinden berücksichtigen werden“, sagt Generalsekretär Thomas Weninger im Hinblick auf die Mitfinanzierung der Kommunen bei den Spitälern.

Über den Österreichischen Städtebund

Der Österreichische Städtebund ist die Interessenvertretung und eine starke Stimme für Städte und Gemeinden in Österreich. Aktuell sind es 259 Mitgliedsgemeinden. 5, 5 Millionen Menschen leben in Österreich in Städten und 71 Prozent der Arbeitsplätze befinden sich in Städten.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Elisabeth Hirt, M.E.S.
Mediensprecherin/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Österreichischer Städtebund
Rathaus, A-1082 Wien
Email: elisabeth.hirt@staedtebund.gv.at
Tel.: +43 (0)1 4000 89991
www.staedtebund.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006