"FIFA 22" toppt Europas Games-Jahrescharts 2021 (FOTO)

Baden-Baden (ots) - Italien wurde Fußball-Europameister, der FC Chelsea gewann die Champions League - und "FIFA 22" setzte sich 2021 bei Europas Gaming-Fans durch. Wie die plattformübergreifenden Jahrescharts von GfK Entertainment zeigen, war der neueste Teil von EAs Simulationsreihe nicht nur das beliebteste Videospiel des Kontinents insgesamt, sondern besteigt nun auch in 17 der 19 untersuchten Länder den Thron der jeweiligen Jahreshitliste. Einzig Finnland ("NHL 22") und Russland ("GTA V") vermelden einen anderen Spitzenreiter.

Gleich zwei Nintendo-Titel landen auf den Positionen zwei und drei der 2021er-Endauswertung, nämlich "Mario Kart 8 Deluxe" und "Super Mario 3D World + Bowser's Fury". Während das Rennspiel in zehn Länderrankings die Top 3 erreicht, klettert der 3D-Spaß fünf Mal aufs Podium. Weitere Top-Produktionen der vergangenen zwölf Monate waren u. a. "Minecraft" (sieben Mal Top 3), "FIFA 21" (fünf Mal Top 3), "GTA V" und "Marvel's Spider-Man: Miles Morales" (je drei Mal Top 3).

In den separat veröffentlichten, nach Plattform unterteilten offiziellen deutschen Games-Jahrescharts holt "FIFA 22" das Triple und sichert sich die PS5-, PS4- und Xbox One-Krone, jeweils vor "Marvel's Spider-Man: Miles Morales", "FIFA 21" und "Assassin's Creed Valhalla". Der "Landwirtschafts-Simulator 22" räumt ebenfalls doppelt ab und führt die Xbox Series- und PC-Tabelle an. Silber holen hier "Forza Horizon 5" und "Die Sims 4". Bei den Nintendo-Konsolen dominieren "Mario Kart 8 Deluxe" und "Super Mario 3D World + Bowser's Fury" (Switch) bzw. "Yo-Kai Watch" und "Animal Crossing: New Leaf" (3DS).

Basis der europäischen Games-Jahrescharts 2021 sind die physischen Verkaufsdaten aus folgenden Ländern: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Schweiz, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechien und Ungarn.

Rückfragen & Kontakt:

Hans Schmucker, hans.schmucker@gfk.com
Nadine Arend, nadine.arend@gfk.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0017