Mitarbeiterbindung in der Hotellerie - Berufsbegleitendes Studium am Tourismuskolleg Innsbruck

In nur sechs Semestern erhalten Mitarbeiter:innen aus der Hotellerie neben ihrer Arbeit eine einschlägige Fachausbildung am Tourismuskolleg Innsbruck.

Die Studierenden können aus den Wahlmodulen Internationale Reisewirtschaft und E-Tourism, Sport und Eventtourismus oder Hospitality Industry wählen und Schwerpunkte setzen.
Prof. Mag. Christian Oskar Grote, Direktor am Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft

Innsbruck (OTS) - „Die Hotellerie ist immer auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften. Um exzellente Mitarbeiter:innen ans Unternehmen zu binden und diesen Karrierechancen auch zu eröffnen, bietet sich die berufsbegleitende Ausbildung mit ihrem variablen Stundenplan perfekt an.“, erklärt Christian Grote, Direktor des Tourismuskollegs Innsbruck. Aber das Tourismuskolleg Innsbruck bietet noch weitere Vorteile: die Lehrzeiten für die Lehrberufe Restaurantfachmann/frau, Koch, Hotel- und GastgewerbeassistentIn und ReisebüroassistentIn sowie von kaufmännischen Berufen werden in vollem Ausmaß angerechnet. Mit dem positiven Abschluss der Diplomprüfung werden ohne weitere Prüfung der Befähigungsnachweis zur Führung aller Gastgewerbe- und Hotelbetriebe sowie die Unternehmerprüfung erworben. Es fallen keine Studiengebühren an.

Die 3 Säulen der Ausbildung

Seit fast 50 Jahren bildet das Tourismuskolleg Innsbruck erfolgreiche Mitarbeiter:innen für die Tourismuswirtschaft aus und ist zum echten Karrierebooster geworden. Direktor Christian Grote stolz:„Das Tourismuskolleg vermittelt eine fachtheoretische und eine praktische Ausbildung mit vielen Praxiseinsätzen. Die Studierenden können aus den Wahlmodulen Internationale Reisewirtschaft und E-Tourism, Sport und Eventtourismus oder Hospitality Industry wählen und Schwerpunkte setzen.“Der Fokus der Ausbildungsinhalte liegt dabei auf Sprachen, Wirtschaft, Recht sowie Tourismus. Attraktiv sind auch weitere Zusatzqualifikationen wie die Ausbildung zum Jungsommelier/Jungbarkeeper, Front Office Manager:in (Rezeptionsausbildung) oder die Golf-Platzreifeprüfung.

Rückfragen & Kontakt:

Prof. Mag. Christian Oskar Grote
Direktor am Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft
Klostergasse 5
A-6020 Innsbruck
Tel.: +43-512-58 10 00
c.grote@tsn.at
www.tourismuskolleg.tsn.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003