Einladung zu VGT-Aktion: Probeliegen der ÖVP-Abgeordneten vor Nationalratssitzung

Laut EU-Richtlinie muss jedem Schwein ein „physisch angenehmer Liegebereich“ geboten werden – da Vollspaltenboden erhalten bleiben soll, muss er wohl physisch angenehm sein

Wien (OTS) -

Wann: Donnerstag 20. Jänner 2022, 8:30 Uhr
Wo: Beim Schweizer Tor in der Hofburg, 1010 Wien
Was: Ein original Schweine-Vollspaltenboden wird aufgebaut und jenen Abgeordneten zum Probeliegen angeboten, die sich weigern, diesen Boden zu verbieten

Jedes Schwein muss einen physisch angenehmen Liegebereich bekommen. Das verlangt die EU-Richtlinie. Allerdings wurde das bis heute in Österreich nicht in den Gesetzestext aufgenommen. Das soll jetzt anders werden. Bereits seit längerem angekündigt wurde, dass die Verordnung zur Haltung von Schweinen in Zukunft wörtlich einen „physisch angenehmen Liegebereich“ für jedes Schwein fordern wird. Absurderweise wird der Vollspaltenboden aber für alle Betriebe unverändert beibehalten, für Neu- und Umbauten etwas abgeändert, ohne vom Vollspaltenboden abzurücken. Demnach muss der Vollspaltenboden also nach Ansicht aller Abgeordneten, die diese Änderung mittragen, physisch angenehm sein. Das soll bei dieser Aktion durch Probeliegen ausgetestet werden.

Probeliegen der ÖVP-Abgeordneten vor Nationalratssitzung

Laut EU-Richtlinie muss jedem Schwein ein „physisch angenehmer Liegebereich“ geboten werden – da Vollspaltenboden erhalten bleiben soll, muss er wohl physisch angenehm sein. Die Abgeordneten dürfen das nun selbst ausprobieren. Mal sehen, was sie sagen.

Datum: 20.01.2022, 08:30 - 09:00 Uhr

Ort: Schweizer Tor, Hofburg
1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

VGT - Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
01 929 14 98
medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGT0001