CMS Österreich berät Arena Hospitality Group (AHG) bei Übernahme des FRANZ ferdinand Mountain Resort Nassfeld

Die Arena Hospitality Group setzt ihre Expansion mit Unterstützung von CMS Österreich fort und nimmt erstmals ein österreichisches Wintersporthotel ins Portfolio auf.

Mit unserer Hilfe konnte die Arena Hospitality Group nicht nur das bestehende Portfolio um ein attraktives Haus erweitern, sondern hat auch den Markteinstieg in Österreich erfolgreich geschafft.
Gregor Famira, Partner bei CMS Österreich

Wien (OTS) - Zu den bestehenden Hotels, Apartmentanlagen und Campingplätzen der Arena Hospitality Group in Pula und Medulin sowie Hotels in Deutschland, Ungarn und Serbien kommt nun das FRANZ ferdinand Mountain Resort Nassfeld hinzu. Die AHG steigt damit in den österreichischen Tourismus- und Freizeitmarkt ein und erweitert ihr Portfolio um ein attraktives Wintersportangebot. Bei den Kaufverhandlungen sowie der Finanzierung des Deals wurde AHG durch die M&A-Expert:innen von CMS Österreich unterstützt.

Das 4-Sterne-Hotel FRANZ ferdinand Mountain Resort Nassfeld befindet sich in einem der bekanntesten Skigebiete Kärntens. Das Hotel bietet 144 Zimmer, ein Restaurant, eine Bar, Wellness und Sauna, Kindereinrichtungen und private Parkplätze. Zu den Hauptattraktionen der Anlage gehört eine Kletterwand mit einer Höhe von 16 Metern. Der Gesamtwert der Transaktion beträgt rund 15 Millionen Euro. In den kommenden Jahren sollen weitere zwei Millionen Euro unter anderem in die Erweiterung der Wellnessanlagen investiert werden.

Dem Expert:innen-Team von CMS Österreich unter der Leitung von Gregor Famira und Georg Gutfleisch gehörten Marco Selenic (Corporate/M&A), Mariella Kapoun (Real Estate), Kai Ruckelshausen (Financing) sowie Christoph Birner (Financing) an.

Gregor Famira freut sich über den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen: „Mit unserer Hilfe konnte die Arena Hospitality Group nicht nur das bestehende Portfolio um ein attraktives Haus erweitern, sondern hat auch den Markteinstieg in Österreich erfolgreich geschafft.

Über CMS Reich-Rohrwig Hainz

CMS Reich-Rohrwig Hainz ist eine der führenden Rechtsanwaltssozietäten in Österreich sowie in Südosteuropa und verfügt über Büros in Wien, Belgrad, Bratislava, Istanbul, Kiew, Ljubljana, Podgorica, Sarajewo, Skopje, Sofia und Zagreb. Die Anwält:innen und Steuerexpert:innen sind durch ihre Spezialisierung in der Lage, Klient:innen effizient und auf höchstem Niveau zu beraten. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen M&A, Banking & Finance, Real Estate, Baurecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, IP- und IT-Recht sowie Vergaberecht. cms.law

Rückfragen & Kontakt:

Astrid Valek
Head of Business Development, Marketing & Communications
T +43 1 40443-4000
M +43 664 60443 4000
E astrid.valek@cms-rrh.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZSK0001