Zum Inhalt springen

Einladung zum Online-Pressegespräch

Studie von H2-Mobility und Deloitte zur Wasserstoffmobilität

Wien (OTS) - Österreich verfolgt das Ziel, bis 2040 klimaneutral zu werden. Neben Elektro- wird auch Wasserstoffmobilität an Bedeutung gewinnen. Das Konsortium H2-Mobility Austria hat diese Entwicklung erkannt und will bis 2030 rund 2.000 Wasserstoff-Schwerlastfahrzeuge auf die Straßen bringen.

Doch wie kann dieses ambitionierte Ziel erreicht werden? Welche ökologischen und wirtschaftlichen Vorteile hat Wasserstoffmobilität? Und welche Rahmenbedingungen sollten von der Bundesregierung geschaffen werden?

Diese und weitere Fragen werden in der neuen Deloitte Studie zur Wasserstoffmobilität am Standort Österreich beantwortet.

Die Ergebnisse präsentieren und interpretieren:

  • Alexander Kainer
    Partner, Deloitte Österreich

  • Rolf Dreisbach
    Geschäftsführer, AVL List GmbH

  • Peter Umundum
    Vorstand für Paket & Logistik, Österreichische Post AG

  • Wolfram Senger-Weiss
    Vorsitzender der Geschäftsleitung, Gebrüder Weiss GmbH

Online-Pressekonferenz: Studie von H2-Mobility und Deloitte zur Wasserstoffmobilität

Termin: Donnerstag, 20.1.2022, 10:00 Uhr via Microsoft Teams Meeting

Bitte um Anmeldung unter arnowshad@deloitte.at bzw. +43 1 537 00 8556.

Datum: 20.01.2022, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort: Microsoft Teams Meeting, Österreich

Url: https://deloi.tt/3K7ArIE

Rückfragen & Kontakt:

Armin Nowshad
Head of Corporate Communications
Deloitte Österreich
+43 1 537 00 8556 | arnowshad@deloitte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEL0001