Zum Inhalt springen

Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 14.1.: „Prävention und Flexibilität“

Wien (OTS) - Volker Obermayr spricht mit Michael Heinisch, Chef der Vinzenz Gruppe, über den Reformbedarf im Gesundheitswesen - in „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 14. Jänner um 9.42 Uhr in Ö1.

Die Vinzenz Gruppe zählt zu den größten privaten Trägern von gemeinnützigen Gesundheitseinrichtungen. Unter ihrem Dach finden sich Spitäler in Wien und Oberösterreich sowie Gesundheitsparks, Pflege-und Altenbetreuung. Seit gut 20 Jahren steht der Ökonom Michael Heinisch an der Spitze der Gruppe. In „Saldo“ spricht er über die Konsequenzen der Pandemie, Kosteneffizienz, die mangelnde Gesundheitsbildung, die Digitalisierung und die Aufwertung von Pflege sowie Betreuung.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001