Gesundheitsberuferegister (GBR): Registrierungspflicht gilt wieder ab 1. Jänner 2022

Im GBR werden die Beschäftigten von zehn Gesundheitsberufen erfasst. Wegen Corona wurde die Registrierungspflicht ausgesetzt. Ab 1. Jänner 2022 ist sie wieder in Kraft.

Wien (OTS) - Die Registrierung der Berufsangehörigen ist in Österreich seit Juli 2018 Voraussetzung für die Ausübung des jeweiligen Gesundheitsberufes (gemäß GuKG und MTD-G). Während der Covid-19-Pandemie wurde die Registrierungspflicht kurzfristig ausgesetzt, um den Berufseinstieg zu erleichtern. Nach aktueller Gesetzeslage müssen ab 1. Jänner 2022 die betroffenen Berufsangehörigen allerdings registriert sein. "Wir empfehlen allen Berufsangehörigen die Formalitäten rechtzeitig zu erledigen. Wir als Behörde sind bemüht, sie dabei bestmöglich zu unterstützen“, so Manuela Blum, Leiterin der GBR-Behörde in der Arbeiterkammer (AK) Wien. Denn ohne Registrierung besteht keine Berufsberechtigung. Bei einem Verstoß drohen Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie Berufsangehörigen jeweils eine Verwaltungsstrafe.

Einzige Ausnahmeregelung

Nach Auskunft des zuständigen Ministeriums können Pflegeassistent:innen, Pflegefachassistent:innen und DGKPs mit im Ausland erworbenem Qualifikationsnachweis, weiterhin bis 30.6.2022 ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen bzw aufnehmen. Unabhängig davon, ob sie die Auflagen erfüllt haben oder nicht. Für die anschließende Eintragung ins Register sind sowohl die erfüllten Auflagen als auch ein Nachweis der ausreichenden Deutschkenntnisse vorzulegen

Die Arbeiterkammer als Registrierungsbehörde

Die Arbeiterkammer bietet eine persönliche Registrierung sowie eine Online-Registrierung (mittels Bürgerkarte oder Handysignatur) an. Die AK ist die zuständige Behörde für alle angestellten Berufsangehörige der zehn Gesundheitsberufe und für Absolventinnen und Absolventen der GuK-Schulen, Pflegeassistentinnen und Pflegeassistenten, sowie Pflegefachassistentinnen und Pflegefachassistenten mit einer ausländischen Ausbildung. Nach abgeschlossener Registrierung erhält man einen eigenen Berufsausweis.
Weitere Informationen zum Gesundheitsberuferegister finden sich auf
https://www.arbeiterkammer.at/interessenvertretung/arbeitsmarkt/gesundheitsberufe/index.html

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Manuela Blum, Behördenleitung
Bundesarbeitskammer - Register für Gesundheitsberufe
T:+43(1) 50165 12492
E-Mail: manuela.blum@akwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002