Zum Inhalt springen

Grüne Beschluss-Amnesie nun auch in Margaretner Bezirksvertretung

Margaretner Grüne beschließen gemeinsam mit anderen Fraktionen neue Reinprechtsdorfer Straße, um kurz danach den Beschluss heftig zu kritisieren

Wien (OTS/SPW) - In der Sitzung der Margaretner Bezirksvertretung vom Dienstag, 14.12.2021 wurde nicht nur das Budget des Bezirks einstimmig beschlossen, sondern es wurde auch ein wichtiger Beschluss zur Reinprechtsdorfer Straße gefasst: darin fordert die Bezirksvertretung eine Einbahnführung und unabhängig davon weitere verkehrsberuhigende Maßnahmen.

Diesen Antrag, der von SPÖ, ÖVP, Neos und FPÖ eingebracht wurde, haben die Grünen mit beschlossen. Knapp eine Woche später scheint die Erinnerung daran verflogen zu sein, anders seien die heutigen Aussagen des grünen Bezirksrats Kerekes nicht zu deuten, so Elke Hanel-Torsch, SPÖ Klubvorsitzende. Bezirksrat Kerekes solle nun aus dem selbstgewählten Schmollwinkel heraustreten und seine Beschluss-Amnesie überwinden.

SPÖ-Klubvorsitzende Elke Hanel-Torsch dazu: „Die Margaretner*innen wissen, wofür die SPÖ steht, während einige Grüne eine ziellose und erratische Pseudoopposition betreiben. Wir arbeiten verlässlich und konsequent für die Menschen in Margareten.“

So solle die Einbahn auf der Reinprechtsdorfer Straße künftig einspurig ausgeführt werden, damit viel mehr Platz für die Oberflächengestaltung geschaffen werde: Breitere Gehsteige, Sitzgelegenheiten, Hochsträucher, Strauchbeete, Wasserspiele und vor allem eine sehr hohe Anzahl an neuen Bäume.

„Die Verkehrsanalyse zeigt klar, dass dauerhafte Einbahnführung der Reinprechtsdorfer Straße den Durchzugsverkehr durch ganz Margareten signifikant reduzieren würde. Jetzt ist der Beschluss dazu erfolgt. Darüber freue ich mich sehr und ich lade alle konstruktiven Kräfte in der Bezirksvertretung ein, gemeinsam einen Weg der verlässlichen Politik mit Hausverstand zu gehen.“ schließt Hanel-Torsch. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Kommunikation
Tel.: 01/534 27 221
http://www.spoe.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002