Zum Inhalt springen

LICHT INS DUNKEL aus dem Landesstudio Kärnten

Wien (OTS) - Die LICHT INS DUNKEL-Weihnachtssendungen aus dem ORF-Theater in Klagenfurt sind am 23. Dezember ab 18.30 Uhr und am 24. Dezember von 11.00 bis 12.00 Uhr sowie von 14.00 bis 16.00 Uhr in ORF 2/K zu sehen. Durch die Sendungen führt Sonja Kleindienst.

Am 23. Dezember zwischen 18.30 und 19.00 Uhr bekommen die Zuseherinnen und Zuseher in ORF 2/K einen kleinen Vorgeschmack auf den Wernberger Friedenslicht-Lauf, der heuer sein 25-jähriges Jubiläum feiert. Die dabei gesammelten Spenden kommen über LICHT INS DUNKEL Familien in Not zugute. Außerdem radelt der Osttiroler Extremradfahrer Ulrich Mattersberger am 23. Dezember im ORF-Landesstudio Kärnten für den guten Zweck und lukriert Spenden für LICHT INS DUNKEL. Des Weiteren kommen auch Kinder zu Wort, die mit ihren Weihnachtsgedichten den Abend verschönern.

Fehlen darf am 23. und 24. Dezember dabei nicht die musikalische Umrahmung des Programms, darunter auch Ausschnitte vom ORF Kärnten „Konzert frei Haus – für LICHT INS DUNKEL“, das am 8. Dezember via Video-Stream und via Radio Kärnten live übertragen wurde. Großartige Künstler/innen aus ganz Österreich haben sich dabei in den Dienst der guten Sache gestellt. Das Publikum kann sich auf großartige Musik von Hitparaden-Stürmer Chris Steger, den Poxrucker Sisters, Sandra Pires und vielen bekannten Kärntner Musikerinnen und Musikern wie Popwal, Ö5, Blechreiz sowie von den Newcomern Bamlak Werner und Irina Antesberger freuen. Aber auch die traditionelle Musik wird nicht zu kurz kommen. Das Kärntner Quartett Vox ad libitum wird bei LICHT INS DUNKEL wunderbare Kärntner Weihnachtslieder singen.

In der LICHT INS DUNKEL-Sendung am 24. Dezember lädt der ORF Kärnten zu einem besinnlichen Weihnachtsprogramm. Prominente Gäste erzählen weihnachtliche Geschichten – darunter unter anderem die erfolgreiche Kärntner Poolbillardspielerin Jasmin Ouschan und der Schlagersänger Silvio Samoni, der das Publikum auch musikalisch auf Weihnachten einstimmt. Die ehemalige Skirennläuferin und aktuelle Vizepräsidentin des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) Claudia StrobI spricht unter anderem über die „LICHT INS DUNKEL – 24-Stunden-Radchallenge“, bei der im Oktober Spenden für LICHT INS DUNKEL gesammelt wurden.

In der Weihnachtssendung werden viele Institutionen, Projekte und Familien vorgestellt, die Dank der Spenden an LICHT INS DUNKEL unterstützt worden sind. Sonja Kleindienst hat Luca aus Wolfsberg besucht. Er hat ein Pflegebett von LICHT INS DUNKEL zur Verfügung gestellt bekommen. Der große Melissa-Naschenweng-Fan darf sich auf eine Weihnachtsüberraschung freuen. Außerdem wird Besuch aus der Caritas-Tagesstätte „Eggerheim“ erwartet und die Zuseherinnen und Zuseher erfahren, wie Weihnachten im Obdachlosenheim gefeiert wird. Dabei wird deutlich gemacht, wie wichtig solche Institutionen für unsere Gesellschaft sind.

Der Vier-Hauben-Koch Hannes Müller vom Restaurant „Die Forelle“ am Weißensee präsentiert sein Weihnachtsmenü. Heuer gibt es bei ihm traditionell Selchwurst mit Kraut, aber auf Haubenniveau.

In der Sendung sind außerdem Auslandskärntner per Skype zu Gast, die heuer coronabedingt zu Weihnachten nicht nach Hause kommen können.

Rückfragen & Kontakt:

Luca Weblacher
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
+43 463 5330-29268
luca.weblacher@orf.at
ORF Landesstudio Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009