Zum Inhalt springen

W24-Stadtbarometer:

Wienerinnen und Wiener zufrieden mit Impfangebot, jede und jeder Zweite will noch auf einen Weihnachtsmarkt

Wien (OTS) - Das IFDD - Institut für Demoskopie und Datenanalyse unter Führung von Christoph Haselmayer hat das aktuelle W24-Stadtbarometer durchgeführt. IFDD Geschäftsführer Christoph Haselmayer zur Umfrage: „Bürgermeister Michael Ludwig hat sich während der Corona-Krise zum vorbildhaften Krisenmanager entwickelt. Die SPÖ ist unangefochten auf 45 %. Die Spaltung der Gesellschaft – auch in Wien – ist speziell bei den Stimmen für die Restparteien sichtbar. Bereits 10 % der Wienerinnen und Wiener würden einer anderen Partei ihre Stimme geben! Dies drückt auch die restlichen im Gemeinderat vertretenen Parteien nach unten.“

Wie feiern Sie in diesem Jahr – in Hinblick auf die aktuelle Corona-Situation – Weihnachten?
53 % feiern nur im kleinsten Familienkreis, 22 % wie immer – mit Familie und Freunden, 11 % nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt, 11 % verzichten gänzlich auf Feierlichkeiten und 3 % wissen es (noch) nicht.

Die Christkindlmärkte durften am 12. Dezember wieder aufsperren. Planen Sie heuer noch einen Besuch?
Hier ist Wien gespalten. Nur knapp die Hälfte plant einen Besuch, die andere Hälfte ist hier vorsichtiger: 24 % planen einen Besuch, 24 % tendieren zu einem Besuch, 22 % eher nicht, 28 % haben die Frage mit Nein beantwortet und 2 % machten keine Angabe.

Halten Sie die Gastro-Gutscheine für eine gute Idee, um die Wirte nach dem Lockdown zu unterstützen? 85 % finden den Gastro-Gutschein eine gute Idee, 10 % keine gute Idee, 5 % machten keine Angabe.

Wie zufrieden sind Sie mit dem Corona-Management der Stadt Wien?
Gut 2/3 der Wiener Bevölkerung sind sehr bzw. eher zufrieden mit dem Corona-Management der Stadt Wien: 34 % der Befragten gaben an, dass sie sehr zufrieden sind, 31 % eher zufrieden, 18 % weniger zufrieden, 16 % gar nicht zufrieden und 1 % keine Angabe.


Ab 1.2.2022 soll eine allgemeine Impfpflicht eingeführt werden. Sind Sie für oder gegen die Einführung einer Impfpflicht gegen das Corona-Virus? 2/3 sind für eine allgemeine Impfpflicht und ein schwaches 1/3 ist dagegen. Freiheitliche Wählerschaft zu 80 % gegen die Impfpflicht. 66 % sind dafür, 29 % sind dagegen und 5 % machten keine Angabe.

Sind Ihrer Meinung nach das aktuelle Impfangebot und die Impfinfrastruktur der Stadt Wien ausreichend? 87 % der Befragten halten das aktuelle Impfangebot und die Impfinfrastruktur der Stadt Wien für ausreichend. 10 % finden das Impfangebot nicht ausreichend, 3 % machte keine Angabe dazu.

Angenommen am kommenden Sonntag wären in Wien Landtags- und Gemeinderatswahlen, welcher Partei würden Sie Ihre Stimme geben?
SPÖ 45 %, ÖVP 12 %, Grüne 10 %, NEOS 9 %, FPÖ 14 %, Andere 10 %

Angenommen Sie könnten in Wien den Bürgermeister direkt wählen, den Namen welches Kandidaten würden Sie ankreuzen? Michael Ludwig 72 %, Karl Mahrer 7 %, Peter Kraus / Judith Pühringer 5 %, Christoph Wiederkehr 5 %, Dominik Nepp 11 %

Methodik
Auftraggeber: WH Media, 1010 Wien
Methode: Online-Befragung
Zielgruppe: Wahlberechtigte WienerInnen rep. ab 16 Jahren
Stichprobengröße: n= 1250
Maximale Schwankungsbreite: +/- 2,8 %, davon n=975 Deklarierte +/- 3,1 %
Untersuchungszeitraum: 12. Dezember 2021 – 16. Dezember 2021
Ausführendes Institut: IFDD – Institut für Demoskopie & Datenanalyse

Rückfragen & Kontakt:

W24 - Ich bin dabei!
Mag. Daria Auspitz
+43 1 367 83 70-440
daria.auspitz@w24.at
www.w24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHM0001