Zum Inhalt springen

LICHT INS DUNKEL: ORF-Vorarlberg-Sondersendungen am 23. und 24. Dezember

Wien (OTS) - Rund um Weihnachten verwandelt sich das ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn jedes Jahr in einen Ort der Besinnlichkeit und der Nächstenliebe. Heimische Musikgruppen, festliche Weihnachtsmusik und zahlreiche Vorarlberger Persönlichkeiten umrahmen die Sendungen, in denen Spenden für LICHT INS DUNKEL gesammelt werden. Alles natürlich unter Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften.

Am Donnerstag, 23. Dezember, werden zwischen 18.30 und 19.00 Uhr die ersten Schecks der heimischen Großspender übergeben. „Vorarlberg heute“ widmet sich anschließend ebenfalls dem Thema LICHT INS DUNKEL. Am Heiligen Abend sendet der ORF Vorarlberg von 11.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr live aus dem Publikumsstudio des ORF-Landesfunkhauses Vorarlberg in Dornbirn auf ORF 2 V, um weitere Spenden für LICHT INS DUNKEL zu sammeln. Besinnliche Weihnachtsmusik kommt u. a. von Nina Fleisch, Mona Ida, Bruce Cradle, der Militärmusik Vorarlberg, Julia Zischg und Stompin’ Howie. Kerstin Polzer und David Breznik begleiten durch die Sendungen.

Anschließend an die LICHT INS DUNKEL-Sondersendung geht es auf ORF 2 V direkt stimmungsvoll weiter. Denn ab 16.00 Uhr präsentiert Moderatorin Martina Köberle eine Stunde lang Interessantes und Traditionelles rund um den „Advent in Vorarlberg“.

Friedenslicht aus Bethlehem

Das Friedenslicht aus Bethlehem kann auch heuer wieder beim ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn abgeholt werden. Am 23. Dezember um 17.00 Uhr trifft dieses unter Beisein von ORF-Landesdirektor Markus Klement und Vertretern aus Politik und Kirche beim ORF-Landesfunkaus Vorarlberg in Dornbirn ein. Es kann an diesem Abend bis 20.00 Uhr auf dem Platz vor dem Funkhaus abgeholt werden. Am 24. Dezember ist die Abholung zwischen 10.00 und 16.00 Uhr möglich.

LICHT INS DUNKEL 2021 für den Verein „Netz für Kinder“

Die LICHT INS DUNKEL-Spendengelder in Vorarlberg kommen dieses Jahr unter anderem dem Verein „Netz für Kinder“ zugute. Der Verein unterstützt Kinder aus Familien mit Problemen wie Arbeitslosigkeit, Überforderung, sozialer Isolation und anderen Konfliktsituationen. Er setzt sich dafür ein, dass diese Kinder ein Stück Normalität bekommen: Mit Hilfe von sozialpädagogischen Kindergruppen, mit Unterstützung von Ehrenamtlichen und zahlreichen Projekten.

Weihnachten auf ORF Radio Vorarlberg

Die LICHT INS DUNKEL-Aktion bildet auch einen großen Schwerpunkt bei ORF Radio Vorarlberg: Ulli von Delft moderiert die LICHT INS DUNKEL-Sondersendung am 24. Dezember nachmittags von 13.00 bis 16.00 Uhr. Es folgt „Weihnachten bei Radio Vorarlberg“, ab 18.00 Uhr die Weihnachtsansprache von Bischof Benno Elbs und anschließend „Heiligabend bei Radio Vorarlberg“ mit klassischer Weihnachtsmusik. Ab 22.00 Uhr wird dann die Christmette live aus dem Dom St. Nikolaus in Feldkirch gesendet. Die besinnliche Atmosphäre zieht sich weiter durch das Programm von ORF Radio Vorarlberg, unter anderem mit festlicher Weihnachtsvolksmusik am 25. Dezember ab 18.00 Uhr.

Am Christtag, 25. Dezember, und am Stephanitag, 26. Dezember, werden jeweils ab 10.00 Uhr zwei weitere Gottesdienste aus dem Dom in Feldkirch bei ORF Radio Vorarlberg übertragen. Den Gottesdienst am Christtag zelebriert – wie schon bei der Christmette – Bischof Benno Elbs. Am Stephanitag ist Dompfarrer Fabian Jochum Zelebrant.

Sondersendungen des ORF Vorarlberg für LICHT INS DUNKEL

Radio
24. Dezember, 13.00–16.00 Uhr, ORF Radio Vorarlberg, Weihnachtssondersendung mit Ulli von Delft

Fernsehen
23. Dezember, 18.30–19.00 Uhr, ORF 2 V
24. Dezember, 11.00–12.00 Uhr und 14.00–16.00 Uhr, ORF 2 V

Abholung „Friedenslicht“ vor dem ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn
23. Dezember: 17.00–20.00 Uhr
24. Dezember: 10.00–16.00 Uhr

Informationen unter vorarlberg.ORF.at

Spendenkonto ORF-Radio Vorarlberg-Projekt:

Raiffeisenlandesbank Vorarlberg
IBAN: AT62 3700 0000 0005 0500
BIC: RVVGAT2B

Anruf oder SMS mit „Spende“ an 0800 664 24 12

Jeder Euro zählt – DANKE!
Die Spende ist steuerlich absetzbar.

Rückfragen & Kontakt:

Sabine Stroj
Landesdirektion ORF Vorarlberg
+43 5572 301-22554
sabine.stroj@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010