Zum Inhalt springen

„Fair Tales" für Kinder von Odeabank

İSTANBUL (ots/PRNewswire) - Die Odeabank hat in einem einzigartigen Projekt die klassischen Märchen der Welt aus einer gerechten Perspektive neu interpretiert. Im Rahmen eines zweistufigen Projekts hat die Odeabank im vergangenen Jahr drei Märchenbücher und in diesem Jahr zwei Märchensammlungen im Hinblick auf die Gleichstellung der Geschlechter neu interpretiert und an Kinder weitergegeben.

Die Märchen wurden in Zusammenarbeit mit dem Can-Verlag in einem an die Gleichberechtigung der Geschlechter angepassten Tonfall umgeschrieben, der Inhalt wurde von Prof. Dr. Ayşe Bilge Selçuk, einer renommierten Kinderpsychologin in der Türkei, redigiert.

Die Odeabank, die junge, innovative und dynamische Bank der Türkei, startete das Projekt für Kinder mit dem Druck des Bilderbuchs „Fair Tales", das lebendige und schöne Illustrationen sowie attraktive Inhalte zur Gleichstellung der Geschlechter enthält.

Die Märchen „Der Froschkönig" und „Prinz Zartes Herz und die sieben Zwerge", die in diesem Jahr neu interpretiert wurden, begleiteten die Märchen „Rotkäppchen", „Rapunzel" und „Aschenputtel", die letztes Jahr in der ersten Phase des Projekts veröffentlicht wurden.

In der Überzeugung, dass Gleichberechtigung bereits in der Kindheit verinnerlicht wird, hat die Odeabank das Projekt „Fair Tales" ins Leben gerufen, um beliebte Märchen unter dem Aspekt der Gleichberechtigung neu zu interpretieren, um Eltern zu sensibilisieren und dazu beizutragen, die in der Gesellschaft vorherrschenden Vorstellungen zu ändern.

In den bekannten Märchen werden Frauenfiguren oft als schöne, schwache, abhängige Frauen dargestellt, die sich meist auf häusliche Aufgaben und die Versorgung der Familie beschränken. Und die männlichen Charaktere in den Geschichten werden als starke, proaktive, mutige und souveräne Persönlichkeiten dargestellt. Im Gegensatz dazu bringen die Figuren des Buches unterschiedliche Sichtweisen über die Rolle des Einzelnen in unserer Gesellschaft ein. Odeabank Fair Tales hat einen neuen Code zu den Märchen hinzugefügt. Mehr Gleichberechtigung, mehr Macht für Frauen und naive Codes, die Männer vor heroischem Druck bewahren...

Der Vorstandsvorsitzende der Odeabank, Mert Öncü, äußerte sich zum Ziel des Projekts : „Während sich die Welt ständig verändert, bleiben die Geschichten unverändert. Wir glauben, dass sich dies ändern muss. Mit Fair Tales wollten wir die Aufmerksamkeit auf die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Selbstbestimmung insbesondere von Mädchen lenken. Der Mensch lernt die Geschlechterrollen und die Gleichberechtigung schon in sehr frühen Lebensphasen kennen. Verantwortlichkeiten und Erwartungen, die die Gesellschaft an Frauen und Männer stellt, werden den Kindern eingeimpft. Später im Leben wird es schwieriger, eingefahrene Muster zu ändern. Wir wollten dazu beitragen, Kindern die Gleichstellung der Geschlechter auf korrekte und positive Weise beizubringen. Wir glauben, dass Gleichheit in der Kindheit verinnerlicht wird. Gleichheit ist ein grundlegendes Menschenrecht. Eine nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung ist nur möglich, wenn Frauen gleichberechtigt an der gesellschaftlichen Entwicklung teilhaben."

Çiğdem Özkan - Cigdem.ozkan@hkstrategies.com - 0532 304 52 16

Mustafa Salih - Mustafa.salih@hkstrategies.com - 0536 863 19 04

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1709775/Fair_Tales.jpg Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1709776/CEO.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0025