Zum Inhalt springen

FPÖ – Belakowitsch: Mickrige Pensionserhöhung kann mit Inflation nicht Schritt halten

Regierung ruiniert Wohlstand, den ältere Generation aufgebaut hat

Wien (OTS) - „Die explodierende Inflationsrate scheint in den Regierungsparteien niemanden zu berühren“, sagte FPÖ-Sozialsprecherin NAbg. Dagmar Belakowitsch heute im Nationalrat in Erwartung der Ablehnung ihres Antrages, sämtliche Pensionen bis zur ASVG-Höchstgrenze um 3,7 anstatt 1,8 Prozent anzuheben. „Die ältere Generation hat den Wohlstand in Österreich aufgebaut, den diese Regierung gerade ruiniert“, kritisierte Belakowitsch leere Worte aus den Reihen der ÖVP, denen keine Taten folgen würden.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0014