Brickwise startet Europas ersten digitalen Marktplatz für Immobilien-Anteile

Erstmals können Investor:innen mit wenigen Klicks an laufenden Mieteinnahmen teilhaben und von den Wertentwicklungen der Immobilien profitieren. Investments sind ab EUR 100,- möglich.

  • Gerade vor dem Hintergrund einer steigenden Inflation sind Immobilien bei Anleger:innen sehr beliebt, aber die üblicherweise hohen Einstiegspreise und -hürden schließen viele vom Immobilienmarkt aus. Das wollen wir mit Brickwise ändern. Denn wir sind davon überzeugt, die Welt wäre eine bessere, wenn jede:r die Möglichkeit hätte, einen Teil davon zu besitzen
    Dr. Michael Murg, CEO und Co-Founder von Brickwise
    1/2
  • Bei Brickwise denken wir das klassische Immobilieninvestment neu und ermöglichen es Investor:innen ab sofort, ihre Immobilienanteile dezentral, direkt und in Echtzeit zu übertragen. Die Blockchain übernimmt dabei die Funktion eines digitalen Grundbuchs, auf dem alle Transaktionen verschlüsselt und fälschungssicher dokumentiert sind. Langwierige, kostspielige und komplexe Immobilientransaktionen gehören somit der Vergangenheit an.
    Dr. Michael Murg, CEO und Co-Founder von Brickwise
    2/2

Wien (OTS) - Das in Wien und München ansässige Immobilien-FinTech Brickwise startet heute Europas erste App-basierte Handelsplattform für Immobilienanteile. Das Besondere: Bereits ab EUR 100,- können digitalisierte Anteile an Wohnungen, Villen, Zinshäusern und Gewerbeimmobilien über den virtuellen Marktplatz von Brickwise mit nur wenigen Klicks ge- und verkauft werden. Investor:innen profitieren wie Wohnungs- oder Hauseigentümer:innen von Mieteinnahmen und partizipieren an der zukünftigen Wertentwicklung der Immobilien. „Gerade vor dem Hintergrund einer steigenden Inflation sind Immobilien bei Anleger:innen sehr beliebt, aber die üblicherweise hohen Einstiegspreise und -hürden schließen viele vom Immobilienmarkt aus. Das wollen wir mit Brickwise ändern. Denn wir sind davon überzeugt, die Welt wäre eine bessere, wenn jede:r die Möglichkeit hätte, einen Teil davon zu besitzen“, sagt Michael Murg, CEO und Co-Founder von Brickwise.

Brickwise arbeitet mit Blockchain

Rechtlich handelt es sich bei den Immobilienanteilen um digitale Genussscheine mit Eigen­kapital­charakter. Um das Angebot auf der Brickwise Handelsplattform für jede:n einfach und schnell zugänglich zu machen, zerteilt Brickwise die Immobilien und überträgt die Anteile in ein Blockchain-basiertes Register. Murg: „Bei Brickwise denken wir das klassische Immobilieninvestment neu und ermöglichen es Investor:innen ab sofort, ihre Immobilienanteile dezentral, direkt und in Echtzeit zu übertragen. Die Blockchain übernimmt dabei die Funktion eines digitalen Grundbuchs, auf dem alle Transaktionen verschlüsselt und fälschungssicher dokumentiert sind. Langwierige, kostspielige und komplexe Immobilientransaktionen gehören somit der Vergangenheit an.

Faires Pricing durch Angebot und Nachfrage

Wie bei einer traditionellen Wertpapierbörse kommt der Preis der Immobilienanteile auf der digitalen Brickwise Handelsplattform durch Angebot und Nachfrage zustande. Bei der Erstemission überprüft Brickwise den angebotenen Preis auf Plausibilität. Brickwise ermöglicht die tägliche Handelbarkeit der Anteile – und zwar 24/7/365. Bei Kauf bzw. Verkauf fällt jeweils eine Gebühr in Höhe von 1,5 Prozent des Kauf-/Verkaufspreises an. Brickwise sorgt dafür, dass alle Transaktionen transparent, sicher und ordnungsgemäß abgewickelt werden.

Brickwise beteiligt Investor:innen an der Substanz der Immobilien

Anders als bei einem Immobilienfonds sind Investor:innen bei Brickwise über digitalisierte Genussscheine mit Eigenkapitalcharakter direkt an der Immobilie beteiligt. Investor:innen erhalten monatlich anteilige Mietzahlungen und profitieren von Wertentwicklungen. Grundsätzlich können alle Immobilieneigentümer:innen über Brickwise verkaufen. Brickwise überprüft die Einhaltung der Mindeststandards wie zum Beispiel die Genussscheinbedingungen, verfügbare Informationen über die Immobilie und deren Validierung.

Die Brickwise Investment GmbH ist vertraglich gebundener Vermittler im Sinne von § 3 (2) WpIG und wird bei der Vermittlung von Finanzinstrumenten gemäß § 2 (2) Nr. 3 WpIG ausschließlich für Rechnung und unter Haftung der Effecta GmbH tätig. Die Brickwise Investment GmbH ist bei der BaFin als gebundener Vermittler gemeldet. Neben dem Gründerteam, das rund 58 Prozent an Brickwise hält, sind die Business Angels Herbert und Aaron Waldner (21,29 %), der Venture-Capital-Fonds Yabeo (13,25 %), 42virtual und Mantaray (je 1,66 %) sowie zwei deutsche Family-Offices mit jeweils rund 2 % beteiligt.

Brickwise

Das Gründerteam von Brickwise besteht aus IT-Spezialisten und Kapitalmarktexperten rund um den Grazer Finanzwissenschafter Michael Murg. Als Leiter des Instituts für Bank- und Versicherungswirtschaft an der FH JOANNEUM beschäftigte sich Murg seit vielen Jahren mit der Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Data Analytics und den Einsatzmöglichkeiten der Blockchain-Technologie am Finanzmarkt. Auf Grundlage seiner wissenschaftlichen Erkenntnisse entwickelte er über zwei Jahre gemeinsam mit dem auf Digitalisierung und Technologierecht spezialisierten Rechtsanwalt Klaus Pateter, dem Experten für Compliance im Bank- und Wertpapiersektor Marco Neumayer und dem Blockchain- und Cybersecurity-Spezialisten Valentin Perkonigg die digitale Immobilienhandelsplattform Brickwise.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Wolfbauer-Schinnerl | Tel.: +43 676 6357399 | Email: pr@brickwise.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZSK0001