Laura Sachslehner (27) wird neue ÖVP-Generalsekretärin

Wie der eXXpress erfahren hat, wird die die junge Wiener Stadtpolitikerin Laura Sachslehner as Generalsekretariat der ÖVP von Axel Melchior übernehmen.

Wien (OTS) - Auch nach der offiziellen Angelobung der neuen Bundesregierung unter Neo-Kanzler Karl Nehammer gehen die Personalrochaden innerhalb der ÖVP weiter. Wichtige Schlüsselpositionen der Volkspartei werden jetzt neu besetzt, und das auffallend jung. Um die Umbruchsstimmung innerhalb der ÖVP wusste der eXXpress bereits am Wochenende. Nun ist es fix: Nehammer macht Laura Sachslehner zur neuen ÖVP-Generalsekretärin, und damit eine erst 27 Jahre alte Jungpolitikerin zu einer der wichtigsten Figuren am Polit-Parkett der Volkspartei!

Sachslehner übernimmt damit die Agenden von Axel Melchior (40), der das Amt des ÖVP-Generalsekretärs zurzeit noch innehat. Der Wechsel soll nicht überstürzt stattfinden, sondern als fließender Übergang mit dem Jahreswechsel passieren.

Laura Sachslehner ist alles andere als eine Unbekannte in der Politik. In den vergangenen Jahren fiel sie auch über die Grenzen ihrer Partei durch ihre starke Präsenz auf Social Media und ihr großes Engagement für Themen wie beispielsweise Graffiti-Vandalismus auf Wiener Gotteshäusern (Stichwort: "Graffiti-Watch") auf. Durch ihre hohe Sichtbarkeit und starke Stimme sah sich Sachslehner unweigerlich auch immer wieder mit Attacken seitens der linken Medien-Blase konfrontiert. Insider munkeln, dass die Ernennung Sachslehners als neue ÖVP-Generalsekretärin nicht zuletzt auch als klares Statement gegen ebendiese Gruppe zu werten ist und die Volkspartei dieser so Paroli bieten möchte.

Rückfragen & Kontakt:

web eXXpress Medien Holding GmbH

Museumsplatz 1/10/13-18, 1070 Wien

redaktion@exxpress.at
r.schmitt@exxpress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007