„Mei liabste Weis“ live aus dem ORF Landesstudio Tirol

Am 8. Dezember um 20.15 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Franz Posch lädt zur 171. Ausgabe der Sendung „Mei liabste Weis“. Unter dem Motto „Dahoam im Advent“ erfüllt er gemeinsam mit seinen Musikantinnen und Musikanten am 8. Dezember 2021 live aus dem ORF-Landesstudio Tirol um 20.15 Uhr in ORF 2 die musikalischen Wünsche des Publikums. In Zuspielungen präsentiert der Moderator die Adventzeit im Dorf Tulfes, die dort ganz besonders stimmungsvoll ist.

Dahoam im Advent in Tulfes

Das Dorf Tulfes liegt am Fuß des Haller Hausbergs Glungezer. Eine der ältesten Kirchenkrippen Tirols wird hervorgeholt und für das Aufstellen vorbereitet. Der Duft der Weihnachtsbäckerei zieht durch manche Stube. Die Wirtin der Tulfeinalm, Birgit Runggaldier, verrät das Geheimnis ihrer köstlichen „Hausfreunde“. Bei ihrem Rezept spielen auch die Früchte der Zirben-Zapfen eine Rolle. Auf den Hängen zwischen Glungezer und Patscherkofel zieht einer der bedeutendsten Zirbenbestände der Alpen Naturfreunde und Skifahrer in seinen Bann. Die Zirbe widersteht den eisigen Winterstürmen am Berg und gilt als eine jener Baumarten, die ein geradezu biblisches Alter erreichen können. Das aromatische Holz ist bei Schnitzern und Tischlern geschätzt. Der Geruch der Zirbe ist einzigartig, die Nadeln und Zapfen können eben auch in der Küche verwendet werden.

Die Gruppen der Sendung:

Tanzig: Wie der Name schon verrät, spielt die sechsköpfige Musikgruppe am liebsten zum Tanz auf. Aber auch getragene Weisen und zarte Stücke liegen ihr sehr am Herzen. Anlässlich des adventlichen Feiertagstermins werden genau diese im Vordergrund stehen.

„Liabste Weis-Partie“: Lang ist es her, dass die „Liabste Weis-Partie“ jede Sendung musikalisch eröffnet hat. Höchste Zeit für ein Wiedersehen und ein Wiederhören! Eine feine Klarinettenmusik mit typisch tirolerischer Begleitung.

Afelder Dreigesang: Im Februar vor acht Jahren hat sich der Afelder Dreigesang gefunden. Und zwar am Bauernhof von Mathias’ Familie, der am sogenannten „Afeld“ in Oberau/Wildschönau steht. Den Namen hat das Feld von seiner Form, es gleicht – von oben gesehen – einem „A“. Damit war auch schon der Gruppenname gefunden.

4kleemusig: Das Viermäderlhaus aus der Wildschönau bezaubert das Publikum mit feinsten Klängen und entlockt seinen Saiteninstrumenten himmlische Melodien.

„Mei liabste Weis“ ist eine Produktion des ORF-Landesstudios Tirol. Weitere Informationen zu den Musikgruppen, die gemeinsam mit Franz Posch die Volksmusikwünsche des Publikums erfüllen, sind auf tirol.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005