TIROLER TAGESZEITUNG, Leitartikel: "Die Zeit nach Sebastian Kurz", von Wolfgang Sablatnig, Ausgabe vom Sonntag, 5. Dezember 2021

Die Politik nach Kurz kann wieder facettenreicher werden. Das wäre eine Chance für eine neue demokratische Normalität.

Innsbruck (OTS) - Die einen verehrten ihn, andere hassten ihn, niemanden ließ er kalt: Die Politik muss sich nach dem Abgang des Türkisen neu ordnen.

An Sebastian Kurz ist niemand vorbeigekommen. Er war der Angel-und Kristallisationspunkt der österreichischen Politik. Für seine Anhänger, die ihn oft bedingungslos verehrten. Für seine Gegner, die ihn manchmal überhöhten und alles Schlechte auf das „System Kurz“ zurückführten. Für die anderen, die ihm teils kritisch, teils positiv gegenüberstanden. Immer war Sebastian Kurz Teil der Analyse.
Fehlt dieser Schlussstein, muss sich die gesamte Politik neu ordnen. Zuvorderst gilt das für die ÖVP mit ihrem neuen Chef Karl Nehammer. Er muss führen. Die anderen – die Länder und Bünde – müssen ihn aber auch führen lassen. Und niemand sollte den Fehler machen, ihn an Kurz zu messen, schon gar nicht er selbst.
Die Volkspartei muss wieder lernen zu diskutieren. Oft war in den vergangenen Tagen die Rede vom Parteitag Ende August, bei dem Kurz mit 99,4 Prozent an der Spitze der Partei bestätigt wurde. Es war kein Parteitag, sondern ein Jubelfest für Sebastian. Debatten waren nicht erwünscht. Der nächste Parteitag mit der offiziellen Kür Nehammers muss eine Wende bringen.
Neu orientieren muss sich aber auch die Opposition. „Kurz muss weg“ war der Kampfruf der FPÖ und von Herbert Kickl. SPÖ und NEOS formulierten weniger brachial. In der Sache stimmten sie aber ein. Es kann ihnen niemand verdenken: Die Politik war ganz auf Kurz zugeschnitten.
Die Politik in der Zeit nach Sebastian Kurz wird unübersichtlicher. Das kann in der Pandemie ein Schaden sein. Die Politik in der Zeit nach Sebastian Kurz kann aber wieder facettenreicher werden. Das wäre eine Chance für eine neue demokratische Normalität.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
0512 5354 5101
chefredaktion@tt.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001