Zum Inhalt springen

„Hohes Haus“ über einen massiven Umbau und ein Aufsperren – aber wann?

Am 5. Dezember um 12.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Rebekka Salzer präsentiert das ORF-Parlamentsmagazin „Hohes Haus“ am Sonntag, 5. Dezember 2021, um 12.00 Uhr in ORF 2 mit folgenden Themen:

Massiver Umbau

Keine zwei Monate war Alexander Schallenberg Bundeskanzler. Jetzt wird er von Karl Nehammer abgelöst. Die bedeutendste – aber nicht die einzige – Folge des völligen Rückzugs aus der Politik von Sebastian Kurz. Die ÖVP mit nun wieder erstarkten Landesverbänden hat ihr Regierungsteam massiv umgebaut. Im Finanz-, Innen-, und Bildungsministerium ziehen neue Minister ein, auch eine neue Staatssekretärin gehört zum Team Nehammers. Die Oppositionsparteien sehen in den ÖVP-Turbulenzen eine Gefährdung der innenpolitischen Stabilität am Höhepunkt der Pandemie und in ihre Kritik mischt sich der Ruf nach Neuwahlen. Die Grünen betonen den Willen, die konstruktive Zusammenarbeit mit der ÖVP fortsetzen zu wollen.

Gast im Studio ist Sigrid Maurer, Klubobfrau der Grünen.

Aufsperren, aber wann?

Neben der ÖVP bestimmt das Coronavirus auch in dieser Woche den politischen Alltag. Die Zahl der täglichen Neuinfektionen ist zwar gesunken, auf den Intensivstationen bleibt die Lage aber weiterhin angespannt. Nächste Woche soll der vierte Lockdown, zumindest für die Ungeimpften, enden. Handel und Gastronomie bestehen auf die Öffnung – aber lässt die aktuelle Situation große Öffnungsschritte zu? Marcus Blecha berichtet.

Lockdowns im Vergleich

Nach dem Lockdown ist vor dem Lockdown. Mittlerweile haben wir bereits den vierten. Allerdings haben sich die Bestimmungen in diesen Lockdowns jeweils stark verändert. Es gibt etwa zahlreiche Ausnahmen. Dass Supermärkte, Apotheken und Trafiken offen haben dürfen ist bekannt, mittlerweile kann man diese Ausnahmen aber nicht mehr an einer Hand abzählen. Vor allem Beratungen in den Geschäften sind erlaubt, wenn Kundinnen und Kunden 2G, also geimpft oder genesen, erfüllen. Vereinzelt sind sogar körpernahe Dienstleistungen erlaubt, etwa Fußpflege für Diabetiker, Solarien oder die Anfertigung eines maßgeschneiderten Kleidungsstückes. Eine Reportage von Rebekka Salzer.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012