Zum Inhalt springen

NEOS zu neuem Bildungs- und Wissenschaftsminister: Beste Bildung für alle Kinder und Jugendlichen muss jetzt das Ziel sein

Martina Künsberg Sarre: „Großer Dank an Heinz Faßmann für seine Arbeit, alles Gute an Martin Polaschek für die neue Aufgabe.“

Wien (OTS) - „Ich bedanke mich bei Heinz Faßmann für die stets konstruktive und wertschätzende Zusammenarbeit, auch wenn wir inhaltlich oft nicht einer Meinung waren. Was uns in der Pandemiebekämpfung immer verbunden hat, war das Ziel, die Schulen für Kinder und Jugendliche offen zu halten. Faßmann hat die große Bedeutung offener Schulen erkannt“, betont NEOS-Bildungs- und Wissenschaftssprecherin Martina Künsberg Sarre anlässlich der heutigen Präsentation der Personalrochaden der ÖVP in der Bundesregierung. Sie wünscht Heinz Faßmanns Nachfolger Martin Polaschek alles Gute: „Martin Polaschek hat mit dem Amt als Bildungs- und Wissenschaftsminister eine große, verantwortungsvolle Aufgabe übernommen. Ich habe mit ihm als Rektor bislang einen sehr guten Austausch gepflegt und biete ihm selbstverständlich meine Zusammenarbeit im Sinne eines konstruktiven Austausches für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an.“

„Martin Polaschek ist als Rektor der Universität Graz in den vergangenen Monaten stets für möglichst viel Präsenzlehre eingetreten, hat Lösungen vor Ort gesucht und ich gehe davon aus, dass er das künftig auch – so wie sein Vorgänger – für die Schulen tun wird. Offene Schulen mit Präsenzunterricht für unsere Kinder und Jugendlichen sowie offene Hochschulen für die Studierenden müssen das erklärte Ziel des neuen Ministers sein.“

Abseits der Pandemiebekämpfung kommen auf Martin Polaschek ebenfalls wichtige Aufgaben zu, betont Künsberg Sarre: „Wir brauchen endlich eine mutige und ambitionierte Bildungsreform, damit jedes Kind die beste Bildung bereits ab dem Kindergarten bekommt. Auch dafür wird sich Polaschek in Bund und Ländern starkmachen müssen.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
0664/88782480
presse@neos.eu
http://neos.eu
Aktuelle Informationen zu „Neustart Österreich“ unter www.neustartoesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0005