Zum Inhalt springen

Proschat Madani, Robert Palfrader und Gregor Seberg im großen „Walking on Sunshine“-Staffel-Finale

Außerdem am 6. Dezember in ORF 1: Serienweise ORF-Komödien-Endspurt auch bei „Familiensache“

Wien (OTS) - Otto (Robert Palfrader) und Ignaz (Gregor Seberg) mitten im großen Gefecht, der Himmel öffnet seine Schleusen, und nicht nur Tilia (Proschat Madani) steht das Wasser bis zum Hals:
Weltuntergangsstimmung herrscht am ORF-1-Serienmontag, dem 6. Dezember 2021, um 20.15 Uhr beim großen „Walking on Sunshine“-Finale der dritten Staffel des ORF-Komödienhits – die seit dem Start im September bis zu 24 und durchschnittlich 19 Prozent Marktanteil erreicht hat. Mitten in einem feuchtfröhlichen Desaster landen auch Katrin Lux, Robert Stadlober und Andreas Vitásek, wenn es um 21.05 Uhr auch in Sachen „Familiensache“ in den Endspurt geht.

Mehr zu den Inhalten

Walking on Sunshine: Folge 30 (Serienmontag, 6. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 1)
Mit u. a. Proschat Madani, Robert Palfrader, Aaron Karl, Selina Graf und Harald Windisch sowie Gregor Seberg; Regie: Holger Barthel

Männer haben es wirklich nicht leicht mit Tilia (Proschat Madani), zumindest die in ihrem näheren Umfeld. Barnabas (Simon Hatzl) ist schwer enttäuscht von seiner Ehefrau, weil sie ihm den Kanzlerposten verunmöglicht hat, und Otto (Robert Palfrader) versteht überhaupt nicht, weshalb ein bisserl Größenwahn schlecht sein soll. Aber damit kann sich Tilia nicht auseinandersetzen, denn sie muss sich persönlich um handfeste Wetterprobleme kümmern. Jana (Tanja Raunig) hatte zwar eindrücklich gewarnt, aber wer hätte wissen können, was ein bisserl Starkregen auslösen kann? Lukas (Aaron Karl) wahrscheinlich, doch der wird von der Polizei abgeholt und wegen Ottos Entführung verhört. Während Conny (Selina Graf) versucht, sich an ihren neuen Freund zu gewöhnen, scheinen sich auch Madeleine (Maya Unger) und Moritz (Ferdinand Seebacher) anzunähern – doch am Ende gibt es für alle eine unschöne Überraschung.

„Walking on Sunshine“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Dor Film.

Familiensache: Folge 10 (Serienmontag, 6. Dezember, 21.05 Uhr, ORF 1) Mit u. a. Katrin Lux, Robert Stadlober, Andreas Vitásek und Clemens Berndorff sowie Kristina Sprenger und Julian Loidl in Episodenrollen; Regie: Esther Rauch

Träume, Smileys, Schildkröten und Einbrecher: Während Céline (Lucy Gartner) versucht, besonders clever zu sein, bemüht sich Hanna (Alice Prosser) lieber, ihren Vater zu verstehen – wenn auch nur im Traum. Dani (Katrin Lux) hat hingegen die großartige Idee, Andis Chef und ihre Chefin Frau Haltenbacher (Kristina Sprenger) gemeinsam zum Abendessen einzuladen, und das endet in einem feuchtfröhlichen Desaster – fragt sich nur, für wen. Überraschenderweise versucht Lukas (Leopold Pallua) diesmal, sich von seiner allerbesten Seite zu zeigen, aber das kann auch nur schiefgehen. Einzig Dr. Nemeth (Andreas Vitásek) freut sich diesmal wirklich, dass die Pichlers so gerne zu ihm kommen. Oder meint er das schon wieder nicht ganz ernst?

„Familiensache“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Interspot Film (basierend auf dem Format „La Famiglia“ von Studio Israel, vertrieben durch Armoza Formats).

Die Sendungen werden auf der ORF-TVthek (TVthek.ORF.at) als Live-Stream bereitgestellt und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand angeboten. Alle Folgen von „Walking on Sunshine“ (Staffeln eins bis drei) und „Familiensache“ sind außerdem schon jetzt auf Flimmit (www.flimmit.at) zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006