Zum Inhalt springen

Neue Publikation: „Wien: Amphibien & Reptilien in der Großstadt“

Wien (OTS) - Wien ist eine der grünsten Hauptstädte der Welt. Davon profitieren zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, wie etwa die 17 Amphibien- und 9 Reptilienarten, die auf dem Wiener Boden ihren Lebensraum finden. Nun hat ein Autor*innenteam rund um das NHM Wien ein Buch über die Amphibien und Reptilien in der Großstadt herausgebracht.

Die Österreichische Bundeshauptstadt ist geprägt von zahlreichen Grünflächen. Nicht nur ein Teil des Nationalparks Donauauen und Flächen des Biosphärenparks Wienerwald befinden sich auf dem Wiener Stadtgebiet, auch viele kleine Landschafts- und Naturschutzgebiete, ökologische Entwicklungsflächen und geschützte Biotope und Parks tragen zum Erhalt von wertvollem Grün in der Stadt bei.
17 verschiedene Amphibien- und 9 Reptilienarten haben ihren Lebensraum in der Stadt, darunter Raritäten wie Knoblauchkröte, Moorfrosch, europäische Sumpfschildkröte oder „Sympathieträger“ wie der Feuersalamander.

Silke Schweiger, Kuratorin der herpetologischen Sammlung am NHM Wien, Georg Gassner, Sammlungsmanager der herpetologischen Sammlung, Jürgen Rienesl, Experte vom Naturschutzreferat MA 22, und Günther Wöss, wissenschaftlicher Mitarbeiter am NHM Wien, haben sich gemeinsam mit ihrem Team auf die Suche nach den Schlangen, Eidechsen, Kröten, Fröschen Wiens gemacht und nun das Buch „Wien: Amphibien & Reptilien in der Großstadt“ veröffentlicht. „Es haben viele Autorinnen und Autoren an diesem Buchprojekt mitgearbeitet: Dadurch wird ein interessanter, breit gefächerter Bogen von biologischen Themen bis hin zu historischen und anekdotischen Betrachtungen gespannt, was dieses Buch so besonders abwechslungsreich macht“, betont Herausgeberin Silke Schweiger.

Bereits seit 1990 werden am NHM Wien Verbreitungsdaten aller heimischen Amphibien- und Reptilienarten aufgezeichnet. Seit 2018 wurde aktiv an der Vorbereitung des Buches gearbeitet, das im hauseigenen Verlag des NHM Wien produziert wurde. Mit wunderschönen Bildern und detailgenauen Zeichnungen stellen die insgesamt 18 Autorinnen und Autoren die Tiere und ihre Lebensräume in dem neuen Buch vor. In kurzweiligen Geschichten rund um die Herpetofauna zeigen sie auch, wie sehr Amphibien und Reptilien Teil von Wien sind, nicht nur als Teil der Tierwelt, sondern auch in Kunst und Kultur.
Die Beiträge sind in vier Abschnitte innerhalb des 456 Seiten umfassenden Buches gegliedert. Die Texte werden von zahlreichen Fotos zu jeder Art und ihren Lebensräumen, von handgefertigten Illustrationen, Verbreitungskarten und QR-Codes, anhand derer die Stimmen der Frösche, Kröten und Unken abgerufen werden können, begleitet. Jedes Artkapitel gliedert sich in die Anführung der Merkmale, der Lebensweise, der Verbreitung, des Lebensraums, der Nahrung, sowie von Schutz und Gefährdung. Die abschließenden Sonderthemen beschäftigen sich mit der Forschung rund um Amphibien und Reptilien, aber auch mit Wanderwegen, kuriosen Geschichten, bedeutenden Persönlichkeiten u.v.m.


Publikation:

Silke Schweiger, Georg Gassner, Jürgen Rienesl & Günther Wöss (Hrsg.)
Wien: Amphibien & Reptilien in der Großstadt. Die spannende Vielfalt der urbanen Herpetologie
Verlag NHM Wien, 2021, 456 S., Hardcover, 27×19 cm, ISBN: 978-3-903096-30-1
Erhältlich im Verlag des NHM Wien, im Museumsshop, sowie in allen Buchhandlungen.

Preis: € 45,00

Links:

Verlag NHM Wien

Pressematerialien zum Download finden Sie hier.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Irina Kubadinow
Leitung Presse & Marketing, Pressesprecherin
Tel.: + 43 (1) 521 77 DW 410
irina.kubadinow@nhm-wien.ac.at

Mag. Magdalena Reuss
Presse & Marketing
Tel.: + 43 (1) 521 77 DW 626
magdalena.reuss@nhm-wien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHM0001