Zum Inhalt springen

Bauernbund: Sebastian Kurz gilt Dank für sein politisches Wirken

Strasser und Totschnig wünschen alles Gute für die Zukunft

Wien (OTS) - "Sebastian Kurz kann auf zehn Jahre erfolgreiche politische Arbeit in der Bundesregierung zurückblicken. Wir verstehen seinen Rückzug aus der Politik in Rücksicht auf seine Familie, wenngleich wir diese Entscheidung sehr bedauern. Mit ihm an der Spitze hat die Volkspartei große Reformprojekte für Österreich auf den Weg gebracht, zuletzt die ökosoziale Steuerreform. Sebastian Kurz zeigte stets ein Höchstmaß an Professionalität und enormen Einsatz für die Menschen in diesem Land. Er gewann Sympathien und Wahlen für die Volkspartei, die vor seinem Wirken nicht vorstellbar waren. Trotz seiner jungen Jahre hat er stets mit Weitblick und viel Gefühl für die Strukturen in der ÖVP agiert. Sebastian Kurz hatte immer ein offenes Ohr für die Bäuerinnen und Bauern. Die Menschen in den ländlichen Regionen waren ihm ein spürbar großes Anliegen. Im Namen des gesamten Bauernbund-Teams bedanken wir uns für die gute Zusammenarbeit und sein politisches Wirken. Wir wünschen ihm persönlich für sein neues Kapitel und seiner Familie alles Gute. So wie er sind auch wir überzeugt: Die Volkspartei wird weiterhin gute Arbeit für Österreich leisten", so Bauernbund-Präsident Abg. z. NR DI Georg Strasser und Bauernbund-Direktor Mag. Norbert Totschnig zum Rücktritt von Sebastian Kurz. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Martina Rieberer, BSc
Presse & Digitale Kommunikation
Tel.: +43 664 1443109
m.rieberer@bauernbund.at
www.bauernbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001