ÖAMTC: Ring und Kai wegen Demo am Mittwochnachmittag in Wien gesperrt

Verzögerungen in der Innenstadt

Wien (OTS) - Am Mittwochnachmittag, 1. Dezember, müssen Verkehrsteilnehmer laut ÖAMTC wegen einer Demo der Impfgegner ab 15:00 Uhr bis voraussichtlich 19:00 Uhr mit zeitweisen Sperren von Franz-Josefs-Kai und Ring rechnen. Es werden 2.000 Teilnehmer erwartet.

Der Demozug wird vom Maria-Theresien-Platz über Ringstraße (in Fahrtrichtung) – Franz-Josefs-Kai – Ringstraße – zurück zum Maria-Theresien-Platz unterwegs sein.

Die ÖAMTC-Experten raten allen Verkehrsteilnehmern, den Innenstadtbereich etwa über den Gürtel zu umfahren. Verzögerungen sind auf Ring, Franz-Josefs-Kai, Zweierlinie in beiden Richtungen sowie auf sämtlichen Zufahrten in die Innenstadt, wie Rennweg, Prinz-Eugen-Straße, Rechte Wienzeile, Favoritenstraße, Burggasse, Währinger Straße, Alser Straße, Praterstraße, Roßauer Lände oder Untere Donaustraße einzuplanen.

Alle Wien-Themen: www.oeamtc.at/wien

Verkehrsinformationen unter www.oeamtc.at/verkehrsservice

Features wie z.B. eine Alternativroute bei starken Verzögerungen. Mehr dazu unter www.oeamtc.at/trafficalert oder in der ÖAMTC App.

(Schluss)

Lasser/Dittrich

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001