Zum Inhalt springen

ASFINAG: Unfallstelle auf der A 23 geräumt – Tunnel Laaerberg und Absberg wieder offen

Umfangreiche Staus auf der Tangente sowie den Ausweichrouten

Wien (OTS) - Nachdem heute gegen 10.45 Uhr im Absbergtunnel auf der A 23 Südosttangente ein Unfall zwischen zwei Pkw und zwei Lkw passierte, waren beide Tunnel in diesem Abschnitt (Absberg- und Laaerbergtunnel) bis kurz vor 14 Uhr in Fahrtrichtung Norden gesperrt. Der Verkehr im Nahbereich des Unfalls wurde beim Verteilerkreis Favoriten abgeleitet. Der nachfolgende Verkehr wurde bereits auf der A 2 Südautobahn über die S 1 und die A 4 geleitet. Die Unfallstelle ist nun geräumt und beide A 23 Tunnel sind wieder frei befahrbar. Derzeit reicht der Rückstau auf der A 23 /A 2 12 Kilometer zurück. Auch auf den Umfahrungsstrecken ist noch mit Stau zu rechnen.

Rückfragen & Kontakt:

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0002