Zum Inhalt springen

Sozialminister Mückstein gratuliert Michael Svoboda zur Wahl zum neuen Präsidenten des Österreichischen Behindertenrates

Freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Präsidenten des ÖBR

Wien (OTS/BMSGPK) - Nach dem tragischen Ableben seines langjährigen Präsidenten Herbert Pichler im April diesen Jahres hat der Österreichische Behindertenrat bei seinem Delegiertentag am 25. November die Weichen für die Zukunft gestellt und Michael Svoboda zum neuen Präsidenten des ÖBR gewählt. Svoboda ist seit 1999 Präsident des Kriegsopfer- und Behindertenverbands (KOBV) und hat die Funktion des Präsidenten des Behindertenrates seit dem Tod von Herbert Pichler im Frühjahr 2021 interimistisch ausgeübt. Mit Michael Svoboda übernimmt jemand diese wichtige Funktion, der über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Behindertenpolitik verfügt und mit Engagement die Rechte von Menschen mit Behinderungen vertritt“, zeigt sich Sozialminister Wolfgang Mückstein erfreut: „Ich möchte dem neuen Präsidenten sowie den beiden neuen Vize-Präsident:innen Roswitha Schachinger und Rudolf Kravanja auf diesem Weg alles Gute und viel Erfolg bei dieser wichtigen Aufgabe wünschen. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit. ****

Der Sozialminister spricht Svoboda auch seinen Dank für die interimistische Ausübung der Funktion des ÖBR-Präsidenten aus. „Nicht zuletzt in Anbetracht der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Arbeitsmarkt und die berufliche Situation von Menschen mit Behinderungen sowie vor dem Hintergrund nachhaltiger Weichenstellungen durch den neuen Nationalen Aktionsplan Behinderung, gilt es mehr denn je Seite an Seite für eine Verbesserung der Lebensrealitäten von Menschen mit Behinderungen einzustehen. Ich bin überzeugt davon, dass wir diesen Weg einer aktiven Politik für Menschen mit Behinderungen gemeinsam erfolgreich gehen werden“, so Mückstein abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK)
Karin Fischer, BA
Pressereferentin
+43 1 711 00-862439
pressesprecher@sozialministerium.at
sozialministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002