FPÖ - Nepp zu AirBnB: SPÖ blockiert Sperre von 175.000 Genossenschaftswohnungen in Wien

Bürgermeister Ludwig in Erklärungsnot

Wien (OTS) - „Warum die SPÖ die Sperre von AirBnB für 1750.000 genossenschaftliche Mietwohnungen blockiert ist mir schleierhaft“, verweist Wiens FPÖ-Landesparteiobmann und Stadtrat Dominik Nepp auf einen entsprechenden freiheitlichen Antrag. „Auch hier handelt es sich um Sozialwohnungen. Und das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz verbietet kurzfristige touristische Vermietung“, erinnert Nepp an die türkis-blaue WGG-Novelle. „Wieder kämpft die SPÖ nur halbherzig für den Schutz sozialen Wohnraumes und lässt die Mieter im Stich“, setzt Nepp nach. „SPÖ-Bürgermeister Ludwig muss erklären, warum man eine AirBnB-Sperre im Genossenschaftsbereich blockiert“, kündigt Nepp Initiativen im Rathaus an.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
presse@fpoe-wien.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004